Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Human Resource Management V UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement 2010 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Human Resource Management V UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement 2010 1."—  Präsentation transkript:

1 Human Resource Management V UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

2 2 Personalmanagementfelder Personalmanagement- ebenen strate- gisch tak- tisch ope- rativ Personal­ planung 1. Personalbedarfsbestimmung 2. Personalbestandsanalyse 3. Personalbedarfskonzept Personal­ ver- änderung 4. Personalbeschaffung 5. Personalentwicklung 6. Personalfreisetzung 7. Personaleinsatz 8. Personalkostenmanagement 9. Personalführung © Copyright: Prof. Dr. Burkhardt Krems, Köln, Prof. Dr. Burkhardt Krems

3 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Grundsätzliches zum Personalveränderungs- management

4 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Personal- veränderungs -maßnahmen Personalbeschaffung = Suche und Verfügungstellung von Mitarbeitern auf Basis der Personalbedarfsplanung Personalentwicklung = Verminderung qualitativer Diskrepanzen auf Seiten der Mitarbeiter Personalfreisetzung = Reduzierung von Personalüberdeckung und Verminderung qualitativer Diskrepanzen auf Seiten der Mitarbeiter

5 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Veränderungs- maßnahm en PersonalbedarfQuantitativQualitativörtlichPersonalbestandQualitativörtlichQuantitativ

6 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Die 7 Auslöser für Personalveränderungen und Ihre Konsequenzen: 1.Der vorhandene Personalbestand entspricht weder quantitativ noch qualitativ den Bedarfsvorgaben. Personalbeschaffung, i.d.R. verbunden mit Personalentwicklungsmaßnahmen

7 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Bestand liegt nur quantitativ unter Bedarf Personalbeschaffung (intern und extern) + Personalentwicklung, wenn nötig

8 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Personalbestand weicht qualitativ ab Es sind Fähigkeitslücken zu schließen durch (Entwicklungspotenzial) Entwicklung, Freisetzung und Beschaffung

9 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Bei Übereinstimmung von Bestand und Bedarf sowohl qualitativ als auch quantitativ langfristige Sicherung des Bestandes Personalentwicklung insbesondere durch Fort- und Weiterbildung

10 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Bei Übereinstimmung von Bestand und Bedarf, aber hohe Zahl von Überqualifizierung Unterforderung; Motivationskonflikt sinnvolle Behebung dieses Konflikts

11 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Bei einer hohen Zahl von Unterqualifizierung simultane Personalfreisetzung, Personalbeschaffung und Personalentwicklung

12 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Quantitative Überschreitung des Bedarfs Personalfreisetzung einzelne Entwicklungsmaßnahmen bei verbleibendem Personal

13 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Begriff des Personalmarketing wird neu eingeführt

14 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

15 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

16 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Ziele des Personalmarketings: Optimierung der Komponenten  Ansprache potenzieller Bewerber  Image der Organisation  Vermittlung eines positiven Eindrucks  Gestaltung der Personalauswahl  Gestaltung von Arbeitsplatz, Organisationskultur und -klima

17 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

18 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

19 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

20 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

21 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

22 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

23 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

24 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

25 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

26 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

27 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

28 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Sie werden als neuer Abteilungsleiter Öffentlichkeitsarbeit von Ihrem Chef gebeten, Vorschläge zu erarbeiten, wie das Personalmarketing des Unternehmens zu verbessern ist. Welche Maßnahmen schlagen Sie für das a)interne Marketing und welche für das b)externe vor?

29 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Personal­ veränderung 4. Personalbeschaffung 5. Personalentwicklung 6. Personalfreisetzung

30 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

31 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

32 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

33 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

34 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

35 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement

36 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement Aufgabe: Erarbeiten Sie sich eine Strategie, wie Sie Unternehmen identifizieren können, die nach ihrem Studium für Sie besonders attraktiv sind!

37 UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement


Herunterladen ppt "Human Resource Management V UNRhelp Dr. Bärbel Unrath Personalmanagement 2010 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen