Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Studium zum Dipl.- Verwaltungswirt (FH) Beamtenlaufbahn gehobener nichttechnischer Dienst.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Studium zum Dipl.- Verwaltungswirt (FH) Beamtenlaufbahn gehobener nichttechnischer Dienst."—  Präsentation transkript:

1 Studium zum Dipl.- Verwaltungswirt (FH) Beamtenlaufbahn gehobener nichttechnischer Dienst

2 Worum geht’s? Arbeit in kommunalen/staatlichen Einrichtungen Sachbearbeitertätigkeit/Leitungsposition Wie z.B. Antragsbearbeitung im Bauamt, Sozialamt, Gewerbeamt Vielfältige, abwechslungsreiche Einsatzmöglichkeit

3 Wer sucht Verwaltungswirte? Landratsämter Gemeinden kommunale Einrichtungen (z.B. Krankenhäuser) Regierungen Innenministerium usw.

4 Studium/Ausbildung Dauer: 3 Jahre Abwechselnd Studienabschnitte (4 Stück) und Praktikumsabschnitte Eine Zwischenprüfung nach 1 Jahr und eine Anstellungsprüfung nach 3 Jahren

5 Studieninhalte Recht (z.B. Staatsrecht) Wirtschafts- und Finanzwissenschaft (z.B. kommunale Wirtschaftsführung) Verwaltungslehre, allgemeine Fächer (z.B. Organisation)

6 Praktikumsinhalte Kennenlernen verschiedener Abteilungen im Amt Mitarbeit soweit möglich Evtl. Praktikum in anderen Ämtern und im Ausland möglich

7 Verdienst Während Ausbildungsverhältnis als Anwärter etwa 830 € brutto Danach etwa € brutto als Verwaltungsinspektor (A9)

8 Voraussetzungen Abitur oder Fachhochschulreife (spätestens zum Einstellungstermin) Höchstalter 27 Jahre erfolgreiche Teilnahme am Ausleseverfahren des Landespersonalausschusses Ausleseverfahren deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit

9 Ausleseverfahren 1 Jahr vor Beginn des Studiums Inhalt des Test: Allgemeinwissenabfrage, kurzer Aufsatz u.a. Internetseite des Bayerischen Landespersonal- ausschusses: landespersonalausschuss.de

10 Wo bewerbe ich mich? Direkt auf Stellenanzeige (Ausbildung zum Dipl.-Verwaltungswirt) Mehrere Bewerbungen bei unterschiedlichen Ämtern  höhere Chance!! Bewerbung bei Regierung v. Obb. (sucht immer!)

11 Bewerbungsunterlagen Bewerbungsschreiben tabellarischer Lebenslauf Zeugniskopien des letzten Schulzeugnisses Lichtbild Antrag auf Zulassung zum besonderen Ausleseverfahren (wird vom Amt zugeschickt oder im Internet)

12 Berufsaussichten Sicherer Beruf durch Verbeamtung Vorteile des öffentlichen Dienst (Gleichstellung von Behinderten) Aufstiegsmöglichkeiten bis Besoldungsstufe A 13 Abwechslungsreiche Tätigkeiten Flexible Arbeitszeit

13 Vorteile für Schwerhörige Studium: verschultes System (persönlicher Kontakt zu Lehrpersonal) relativ kleine Klassen (~20 Studenten), Tischanordnung in U-Form Meist Mitschrift des Lehrers auf Overheadprojektor Kaum Eigenerarbeitung, Lernstoff als Hefteinträge (nachlesbar)

14 Vorteile im Amt Es gibt alle möglichen Stellen im Amt: Mit bzw. ohne Bürgerkontakt Mit oder ohne Telefonieren Behindertenvertretung

15 Im Amt Persönliche Betreuung durch Ausbildungsleiter und Mitarbeiter in den Sachgebieten Lerngruppen mit anderen Studenten während Praktikumszeit

16 Nachteile Viel Kommunikation während des Unterrichts durch Fragenstellung  Mitstudenten sprechen oft leise Viele Kommentierungen in Gesetzen

17 Bewertung Gute soziale Kontakte zu Mitstudenten Für Prüfungen relevantes Übungsmaterial schriftlich vorhanden, wie Skripte, alte Klausuren mit Lösungen verschiedenste Unterrichtsfächer  doch oft fehlender Bezug zu Praxis


Herunterladen ppt "Studium zum Dipl.- Verwaltungswirt (FH) Beamtenlaufbahn gehobener nichttechnischer Dienst."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen