Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2010 W. Schindler 1 Kollegiale Beratung online ein Instrument der personal(en) Entwicklung vorgestellt von Wolfgang Schindler Diplompädagoge, Gruppenanalytiker.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2010 W. Schindler 1 Kollegiale Beratung online ein Instrument der personal(en) Entwicklung vorgestellt von Wolfgang Schindler Diplompädagoge, Gruppenanalytiker."—  Präsentation transkript:

1 © 2010 W. Schindler 1 Kollegiale Beratung online ein Instrument der personal(en) Entwicklung vorgestellt von Wolfgang Schindler Diplompädagoge, Gruppenanalytiker und Supervisor (GaG, IG SV), Dozent des Studienzentrums Josefstal und des Instituts für kollegiale Beratung

2 © 2010 W. Schindler 2 Kollegiale Beratung online ein Instrument der personal(en) Entwicklung 4.kollegiale Beratung online das Konzept Online-Beratung „Form follows Function“ 1.Organisation 2.Ziele und methodisches Konzept 3.‚Heilsbronner Modell‘

3 © 2010 W. Schindler 3 Träger des Projektes kollegiale-beratung.net ein genuines „Produkt“ der ELKB: „Institut für kollegiale Beratung e.V.“ - seit 2008 ein Modellprojekt der „Evangelischen Jugend in Deutschland“ (aej) Online- Plattfomm

4 © 2010 W. Schindler 4 KB: gemeinsame Merkmale entstanden in Schule, Sozialarbeit & Beratung in der Ausbildung professioneller Mitarbeiter auch „Intervision“ genannt verbindlich, systematisch - methodisch Focus: Themen der beruflichen Arbeit in einer Gruppe kompetenter Mitglieder angeleitet (Leitfaden, Moderator) Berufsgruppen - übergreifend möglich Heilsbronner Modell

5 © 2010 W. Schindler 5 KB: Varianten mit BegleiterIn von außen oder aus der Gruppe vielfältige methodische Ansätze und Kompetenzerwartung an BegleiterIn mehr oder weniger Schritte im Prozess von 30 min bis zu 120 min Dauer Details u.a. hier:

6 © 2010 W. Schindler 6 KB: Ziele Lösungen für berufliche Probleme Erweiterung instrumenteller und personaler Handlungskompetenzen Professionalisierung eigenen Handelns Orientierung und Sicherheit durch die kollegiale Unterstützung

7 © 2010 W. Schindler 7 KB: Ziele Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion Alternativen entdecken & eigene Perspektiven erweitern die Gruppe als Spiegel nutzen lernen vom Expertenwissen der anderen profitieren und diese profitieren lassen eigene Stärken und Schwächen besser kennen und akzeptieren lernen

8 © 2010 W. Schindler 8 Das Heilsbronner Modell arbeitet ohne eine/n Berater/in von außen mit einem Leitfaden in zehn Schritten zeitlich klar strukturiert mit den Kompetenzen der Teilnehmenden mit drei Rollen: Leitung, Fallgeber, Berater mit Themen aus der Arbeit der Teilnehmenden wurde 1985 an ev. FHS in München entwickelt

9 © 2010 W. Schindler 9 im Heilsbronner Modell sind Fallgeber, Berater und Leitung/Moderation abwechselnd aufeinander bezogen fokussiert der Leitfaden den Prozess lösungsorientiert – Schritt für Schritt im Wechsel der Aufgaben behält der Fallgeber das Recht auf Entscheidung haben die BeraterInnen eine klare Orientierung am Fall der/s KollegIn

10 © 2010 W. Schindler 10 : Community – „Plattform“ im Internet Beratungs – „Haus“ mit „Räumen“ ermöglicht Kollegiale Beratung online: ortsunabhängig, ohne Reisekosten freie Wahl der Zeit (asynchron) vertraulich in eigenen geschützten „Räumen“ mit sicherer Datenübertragung (SSL)

11 © 2010 W. Schindler 11 Startseite

12 © 2010 W. Schindler 12 „kollegiale Beratung“ online unterstützt Moderation und Gruppe beim strukturierten Arbeiten, Schritt für Schritt: meldet sich diskret:

13 © 2010 W. Schindler 13 „kollegiale Beratung“ online ist wie ein Gespräch in der Gruppe aber: asynchron schriftlich „anders“ & gut erforscht

14 © 2010 W. Schindler 14 wird im Prozess zur virtuellen Heimat für Teams gibt online-Moderatoren Schlüssel-„Gewalt“ ersetzt ungeschützte s an alle ist der „dritte Ort“ für Professionelle: frei von Kontrolle und Rollenzwang Berufsgruppen-übergreifend Träger-übergreifend „kollegiale Beratung“ online

15 © 2010 W. Schindler 15 Gruppenmitglied er

16 © 2010 W. Schindler 16 Schwellen an der ‚Eingangstür‘ nur registrierte Mitglieder kontrollierter Zugang zur Plattform nur für Eingeladene/ Zugelassene im Raum nur für KollegInnen sichtbar anders als „Facebook“ & Co: 1000 / 20 / 2 = Voraussetzungen für vertrauliches Arbeiten in geschützten, persönlichen Räumen

17 © 2010 W. Schindler 17 registriert

18 © 2010 W. Schindler 18 „Form follows function“ - kollegiale-beratung.net bietet mehr: frei gestaltbare „Konferenz“-Räume Beratungsräume für „Mentoring“ - jeweils mit Archiv, Wikis, Bildergalerie ein personales Angebot „Coaching & Supervision“

19 © 2010 W. Schindler 19 Konferenz- Räume

20 © 2010 W. Schindler 20 im Konferenzraum

21 © 2010 W. Schindler 21 Raum - Verwaltung

22 © 2010 W. Schindler 22 Mentoring

23 © 2010 W. Schindler 23 personales Angebot

24 © 2010 W. Schindler 24 entwickelt von einem Team mit professioneller Beratungskompetenz ein kostenfreier Service für „Menschen, die mit Menschen arbeiten“ des Instituts für kollegiale Beratung e.V. als exklusive „Corporate“ –Version im Design Ihrer Institution zu mieten Logo? Logo!

25 © 2010 W. Schindler 25 ganz unter uns: „corporate“ „unsere“ Institution bekommt eine eigene ‚Etage‘ exklusiv, aber nicht eingesperrt „premium“ für alle ab 12/2009

26 © 2010 W. Schindler 26 Danke für Ihre Aufmerksamkeit. Wir freuen uns auf Sie, offline wie online.


Herunterladen ppt "© 2010 W. Schindler 1 Kollegiale Beratung online ein Instrument der personal(en) Entwicklung vorgestellt von Wolfgang Schindler Diplompädagoge, Gruppenanalytiker."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen