Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SFX in der ULB Sachsen-Anhalt Monika Lützkendorf.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SFX in der ULB Sachsen-Anhalt Monika Lützkendorf."—  Präsentation transkript:

1 SFX in der ULB Sachsen-Anhalt Monika Lützkendorf

2 M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept SFX Linkservice der Firma Exlibris entwickelt 1999 an der Universität von Gent von Herbert van de Sompel Anfang Rechte an der Software von der Firma ExLibris erworben SFX - Special effects in Bibliotheken - kontext - sensitives Linking

3 M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept SFX für kontext-sensitives Linking Anzeige der Links nur unter bestimmten Bedingungen Links zum elektronischen Volltext werden nur gezeigt: wenn der Artikel tatsächlich elektronisch erhältlich ist wenn der Artikel für diesen Nutzer tatsächlich zugänglich ist die Links führen zu den Servern, zu denen die MLU Zugang hat

4 M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept SFX für kontext-sensitives Linking Anzeige der Links nur unter bestimmten Bedingungen Vorhandensein genügender und inhaltlich passender Metadaten. z.B. Quelleninformationen für Volltextlinks Autoreninformationen für Autorenservices

5 M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept SFX für kontext-sensitives Linking Anzeige der Links in einer festgelegten Benutzerführung Reihenfolge und Anzeige der Links ist veränderbar Anzeigelogiken schließen Services gegeneinander aus z.B. Anzeige eines Dokumentenlieferdienstes nur, wenn Volltext nicht vorhanden

6 SFX - KnowledgeBase Globale Informationen Source- and Targetparser für verschiedene Datenbanken, OPACsysteme, DocDel etc. Objectportfolios für Verlage mit URLs zu elektronischen Zeitschriften für die Verlinkung auf Artikelebene SFX KnowledgeBase: Objekte - Journals, Ebooks, archives > elektronische Zeitschriften vorkonfiguriert Lokale Informationen lokale Bedingungen wie Lizenzinformationen M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept. 2004

7 Der SFX Datenfluß Suche OpenURL- enabled resource B Datenbank SFX Button erscheint im Dokument C SFX Services D Nutzer klickt auf den Button F Dem Nutzer werden SFX Services angezeigt A Server SFX Targets E Metadaten werden an den SFX Server geschickt SFX Source

8 M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept SFX Sources Bibliographische Datenbanken OPACS Elektronische Zeitschriften E-print Archive (OAI) Elektronische Hochschulschriften Lokale Datenbanken Alle Sources müssen eine OpenURL schicken

9 M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept SFX Targets Elektronische Zeitschriften OPACs Dokumentenlieferdienste Bibliogr. Datenbanken Suchmaschinen Targets nach Wahl der Bibliothek Alle Targets müssen über eine definierte Link-to oder Suchsyntax verfügen

10 M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept zum elektronischen Volltext bei Zeitschriftenartikeln SFX-Menue für die Instanz der ULB Suche im OPAC der ULB zu Dokumentlieferdiensten ( Subito und GBV direkt ) bei Zeitschriften Link zur EZB weitere Suchmöglichkeiten im Internet Anfrage an die Bibliothek Autorensuche im Web of Science

11 M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept Beispiel : Recherche in der Datenbank mla = ERL-Datenbank

12 M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept. 2004

13

14

15

16

17

18 Aktive Sources für die SFX-Instances Halle Chemical Abstracts Service - Chemport EBSCOHOST ISI (Web of Science + CCC) JSTOR Ovid Silverplatter

19 M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept Aktive Sources für die SFX-Instances Halle Chemical Abstracts Service - Chemport EBSCOHOST ISI (Web of Science + CCC) JSTOR Ovid Silverplatter

20 M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept Aktive Sources für die SFX-Instances Halle Chemical Abstracts Service - Chemport EBSCOHOST ISI (Web of Science + CCC) JSTOR Ovid Silverplatter

21 M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept Aufwand und Pflege von SFX Administration des Unix-Servers durch GBV: SFX-Instance sfx_halle liegt auf dem SFX-Server der Verbundzentrale des GBV, betreut durch Herrn Rathai und Frau Parkita Administration durch ULB: Eingabe und Pflege der Daten für die elektronischen Zeitschriften erfolgt in der Zeitschriftenstelle der ULB durch Frau Todt Menueaufbau, Einbindung von Sources und Targets Einspielen der monatlichen SFX-Updates Server- und Datensicherung

22 M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept Administration erfolgt über Webschnittstelle, bzw. über ssh - Secure Shell - sichere Telnetverbindung

23 M. LützkendorfThema: SFX in ULB Sachsen-Anhalt Sept. 2004

24 Ausblick Einbindung weiterer Sourcen NCBI PubMed AMS MathSciNet Unibibliographie ? Überarbeitung des Menues Information der Nutzer über den Einbau eines SFX-Buttons in Endnote 8 - Daten


Herunterladen ppt "SFX in der ULB Sachsen-Anhalt Monika Lützkendorf."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen