Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ETS-Übung Hospital Gerrit Vernimmen Senior Instructor ETS.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ETS-Übung Hospital Gerrit Vernimmen Senior Instructor ETS."—  Präsentation transkript:

1 ETS-Übung Hospital Gerrit Vernimmen Senior Instructor ETS

2 Inhalt n Das ETS-System n Die Übung n Die Rollenverteilung

3 ETS ist ein Trainingssystem mit dem Ziel, Kenntnisse und Fertigkeiten der Teilnehmer im Bereich der medizinischen Notfallhilfe bei Unfällen und Katastrophen zu überprüfen oder zu erweitern

4  Spielsimulation;  Der gesamte „weiße“ Bereich;  Die Untergliederung des Bereichs:  prähospital;  hospital;  Szenario von Klein bis Groß.

5  Spielsimulation;  Der gesamte „weiße“ Bereich:  Die Untergliederung des Bereichs;  prähospital;  hospital;  Szenario von Klein bis Groß.

6 Mögliche Hospital-Akteure Je nach teilnehmenden Abteilungen:  Triage-Arzt  Der Notarzt  Der diensthabende Chirurg  Leiter E.H.  Leiter OP  Leiter Intensivmedizin (ITS)  Medizinischer Koordinator  Leiter Aufnahme  Leiter Plotraum  Vorsitzender des (strategischen) Krisenteams (OT und BT)

7 ETS-Einsatzgebiete:  Bewusstwerdung (Krankenhäuser / GHOR);  Trainingsverfahren und Rollen/Funktionen;  Planbildungstests;  Vorbereitung, Schulung / Training;  Auswertung des Ereignisses.

8 Grundsätze  Real Resources  Real Time  Real Functions  Realistic

9 Symbole für  den Patienten  jeden Verantwortlichen  Einrichtungen (z.B. OP, ITS)  Hilfsmittel (z.B. Ventilator)

10 1 Die Symbole:

11 RückseiteVorderseite Unser Patient:

12 Vorderseite Rückseite Die zugehörige Karte:

13 Datenbank von 360 Patienten

14 Mit der notwendigen Behandlung pro Patient (mit Zeitlimit) :

15 PRIORITÄTEN-LABEL = Lebensbedrohend = Kann warten = Muss warten = Verstorben (rot) (gelb) (grün) (schwarz) T1 T2 T3

16 Die Übung 1.Erläuterung im Plenum durch den Senior Instructor 2.Erläuterung an der Tafel durch den Basic Instructor 3.Üben (bei Unklarheiten den Instructor an der Tafel fragen) 4.Auswertung an der Tafel 5.Auswertung im Plenum

17 Die Übung:  Der aktuelle KH-Krisenaufnahmeplan (ZiROP)  Die Kapazität des eigenen Krankenhauses  Räume (Betten, E.H., ITS und Pflegeabt.)  Personal (diensthabend)  OP, Recovery  Upscaling des Krankenhauses  Ausrückzeit gemäß Upscaling-Übung  Pro Expertise / Funktion / Abteilung  Anwesende Patienten pro Standort

18 Hospital Triage und Aufnahme E.H. Behandlung OP Aufnahme Recovery Verbleib ITS Taktisches und strategisches Management

19 Unser Patient 1: Saß als Fahrer im LKW; hatte seinen linken Fuß unter dem Bremspedal eingeklemmt. Wurde vom regionalen KTW zur E.H. gebracht. Mann, sitzt, Abdominal- verletzung Wir folgen einem Patienten:

20 Ablaufdiagramm Triage Sieve (reg. KTW):

21 Mann, sitzt, Abdominal- verletzung Behandlung durch reg. KTW:

22 TRIAGE-TEAM Mann, sitzt, Abdominal- verletzung Ankunft im Krankenhaus:

23 Stroom- schema triage sort (RTS):

24 TRIAGE-TEAM

25 Zum OP Transferzeit (wird pro Krankenhaus gemessen)

26 OPERATIONSSAAL *Option Vollständige Wiederherstellung

27 OPERATIONSSAAL *Option Schadensüberwachung

28 Unser Patient: Ist auf der ITS angekommen Mann Abdo- minal

29 Rollenverteilung:  Triage  Triage-Team (Arzt und Krankenpfleger)  E.H.  E.H.-Koordinator  E.H.-(Not-)Arzt  E.H.-Krankenpfleger  OP / Recovery  OP-Koordinator  Chirurg  ITS  Koordinator  Arzt (Intensivarzt)

30 Noch Fragen? Wenn Sie nach dieser Präsentation noch Fragen haben, können Sie sich an den ZiROP-Bearbeiter wenden oder mir eine Mail schicken: Üben ist interessant, und Fehler werden verziehen (niemand stirbt wirklich)


Herunterladen ppt "ETS-Übung Hospital Gerrit Vernimmen Senior Instructor ETS."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen