Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mp3 und co. – Audiobearbeitung am PC. Vorteile Audio am PC Audiofiles lassen sich einfacher verwalten und weiter verarbeiten als Kassettenaufnahmen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mp3 und co. – Audiobearbeitung am PC. Vorteile Audio am PC Audiofiles lassen sich einfacher verwalten und weiter verarbeiten als Kassettenaufnahmen."—  Präsentation transkript:

1 mp3 und co. – Audiobearbeitung am PC

2

3 Vorteile Audio am PC Audiofiles lassen sich einfacher verwalten und weiter verarbeiten als Kassettenaufnahmen. Direkterer Zugriff auf die Files als bei Kassetten Audiofiles können einfach vervielfältigt und weiter gegeben werden. Audiofiles können am Computer weitgehend bearbeitet werden. Einstieg in die Multimediamöglichkeiten des PCs. Audio im Zusammenhang mit Bildern, Video

4 Arbeiten mit Audio am Computer Erzeugung der Audiofiles Mikrofonaufnahme Aufnahme mit Digitalrecorder Aufnahme über Line- Eingang Einlesen von einem Speichermedium externer Analog-Digital Wandler Bearbeitung der Audiofiles Schneiden Effekte Normalisieren Fade in / Fade out mischen MP3 ID-Tags setzen komprimieren Verwendung der Audiofiles Speichern Auf CD brennen Wiedergabe in Media Player Organisieren in Media Player Verwendung in anderen Programmen Übertragen auf mobile Geräte

5 Die Aufnahme Aufnahme via Mikrofon und Soundkarte Digitales Aufnahmegerät Via Line-Eingang der Soundkarte können natürlich auch bestehende analoge Aufnahmen digitalisiert werden.

6 Audio-Formate wav (Containerformat – beste Qualität) wma (Windows Media Audio) mp3 (komprimiertes Format – Lizenz) ogg (komprimiertes Format – frei)

7 Datenmengen Audioaufnahmen sind je nach Qualität speicherintensiv. 1 Minute Audioaufnahme benötigt beispielsweise folgenden Speicherplatz: 10 MB als Wavedatei (16Bit, 44.1 kHz = CD-Qualität) 1 MB als MP3-File (128kBit/s, 44.1 kHz)

8 ID-Tags (Bsp.: mp3-Tags)

9 Windows Media Player Im Windows Media Player lassen sich die Audifiles komfortabel verwalten. Es können die ID3-Tags bearbeitet werden. Es ist auch möglich die Audiofiles in Wiedergabelisten zu organisieren.

10 Begriffe Samplerate (Abtastrate) bestimmt beim Digitalisieren von Musik oder Geräuschen, wie oft das anliegende Audiosignal pro Sekunde von der Soundkarte abgetastet werden soll. Beim einer Sample-Rate von 44,1 kHz (Sample-Rate einer Audio-CD) wird das Audiosignal pro Sekunde mal abgetastet. Generell gilt: Je höher dieser Wert ist, desto besser ist das gesampelte Ergebnis. Allerdings steigt der Speicherbedarf bei höherer Sample-Rate immens an. Bitrate Bei der Kompression der Audiodaten werden entsprechend der Bitrate mehr oder weniger Bits pro Sekunde verwendet, um die Audiokurve zu beschreiben. Höhere Bitrate = höhere Qualität, wenn man den gleichen Codec und Encoder mit den gleichen Einstellungen verwendet. Eine Neuencodierung mit einer höheren Bitrate kann die Qualität nicht nachträglich wieder verbessern. Im Gegenteil: Jede erneute Codierung beinhaltet weiteren Qualitätsverlust, je höher die Bitrate, desto geringer fällt dieser zusätzliche Qualitätsverlust aus.

11 Audio - Software


Herunterladen ppt "Mp3 und co. – Audiobearbeitung am PC. Vorteile Audio am PC Audiofiles lassen sich einfacher verwalten und weiter verarbeiten als Kassettenaufnahmen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen