Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tipps zur Arbeitssuche in Österreich. Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Europa.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tipps zur Arbeitssuche in Österreich. Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Europa."—  Präsentation transkript:

1 Tipps zur Arbeitssuche in Österreich

2 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Europa

3 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Österreich: Einwohner: 8, darunter Ausländer: Fläche: km² Hauptstadt: Wien

4 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Wirtschaftliche Kennzahlen (2007; Durchschnittswerte) o Arbeitskräftepotential3,  Beschäftigte3,  Arbeitslose o Arbeitslosenrate (EU-Berechnung) Österreich 4,4 % Ungarn7,4% Quelle: AMS Österreich

5 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Anteil an Beschäftigten und Bruttoinlandprodukt nach Sektoren (2000) Quelle: AMS Österreich Anteil an Beschäftigung nach Sektoren Anteil an Bruttoinlandsprodukt nach Sektoen

6 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Gute Arbeitsmarktchancen in Oberösterreich Metallbranche: Schlosser/innen, Schweisser/innen (mit Praxis und Zeugnissen), CNC-Facharbeiter/innen, Werkzeugmacher/innen Tourismus: Kellner/innen, Köche/Köchinnen TechnikerInnen: Maschinenbau, Automatisierung, Elektro, Konstrukteure Produktion: Fleischer/innen, Tischler/innen, Dachdecker/innen

7 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Gute Arbeitsmarktchancen in Burgenland Burgenland benötigt ebenfalls die von Oberösterreich bereits erwähnten Fachkräfte. Ergänzungen: Maurer/innen, Spengler/innen, Fliesenleger/innen, Maler/innen, Baggerführer/innen

8 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Anforderungen an die Arbeitskräfte o Ausbildung und Praxis o Motivation o Arbeiten unter zeitlichem Druck o Freundlichkeit o Durchhaltevermögen o Selbständigkeit o Überstundenbereitschaft o Bereitschaft zu Schichtarbeit oder Montagearbeit

9 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Arbeitsuche in Österreich: oAMS-Stellendatenbank im Internet: oZeitungen regional + national oVermittlungsagenturen oInternetseiten von Firmen: Jobangebote + Praktikas oInternetbewerberdatenbanken: e-jobroom, cv-search oEURES-Homepage:

10 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Arbeitsgenehmigung oAls Ungarische/r Staatsbürger/in benötigen Sie in Österreich eine Beschäftigungsbewilligung oIhr künftiger Arbeitgeber muss für Sie um die Beschäftigungsbewilligung ansuchen oUnterstützung bei der Arbeitsuche im Rahmen dieser Jobmesse durch das AMS möglich

11 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Arbeitsbedingungen oSie erhalten einen Arbeitsvertrag oder Dienstzettel, der Ihre Pflichten und Rechte enthält oNormalarbeitszeit: 8 Stunden/Tag, 40 Stunden/Woche oKollektivverträge oEntlohnung: normalerweise erhält man zusätzlich zu seinem monatlichen Lohn noch Urlaubs- und Weihnachtsgeld oUrlaub: 25 Arbeitstag/Jahr ogesetzliche Interessensvertretung der Arbeitnehmer/innen: Arbeiterkammer

12 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Sozialversicherung Der Dienstgeber muss seine Mitarbeiter/innen zur Sozialversicherung anmelden Dienstnehmer/innen erhalten eine Sozialversicherungskarte mit der Sozialversicherungsnummer. Diese Karte benötigt man z.B. beim Arztbesuch Sozialversicherung ist eine Pflichtversicherung und umfasst –Krankenversicherung –Unfallversicherung –Arbeitslosenversicherung –Pensionsversicherung Die Beiträge zur Sozialversicherung werden automatisch vom Dienstgeber abgeführt

13 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Besteuerung oSie müssen von Ihrem Lohn Lohnsteuer in Österreich bezahlen oIhr Dienstgeber führt Ihre Lohnsteuer automatisch ab

14 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Brutto - Netto

15 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Meldepflichten oInnerhalb von 3 Tagen ab Einreise nach Österreich muss man sich bei der zuständigen Behörde in Österreich melden (Magistrat, Gemeindeamt) und einen sog. Meldezettel ausfüllen oInnerhalb von 3 Monaten ab Einreise nach Österreich muss man bei der zuständigen Behörde (Bezirkshauptmannschaft, Magistrat) seine Niederlassung anzeigen; man erhält eine sog. Anmeldebescheinigung ausgestellt

16 Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Checkliste Pass oder Personalausweis Dokumente (Geburtsurkunde, Führerschein, Heiratsurkunde, etc.) Wohnmöglichkeit für die Anfangszeit Genug Geld für die erste Zeit Qualifikationsnachweise, Zeugnisse E-Formulare (bei Mitnahme des Arbeitslosengeldes)

17 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Tipps zur Arbeitssuche in Österreich. Petra RosenstinglAMS OÖ, April 2008 Europa."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen