Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Weiterbildung interdisziplinäre Notfallmedizin für Assistenzärzte vom 16.-19. April 2016 Lumbalpunktion Anke Bechler OÄ Medizin LUKS Sursee.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Weiterbildung interdisziplinäre Notfallmedizin für Assistenzärzte vom 16.-19. April 2016 Lumbalpunktion Anke Bechler OÄ Medizin LUKS Sursee."—  Präsentation transkript:

1 Weiterbildung interdisziplinäre Notfallmedizin für Assistenzärzte vom April 2016 Lumbalpunktion Anke Bechler OÄ Medizin LUKS Sursee

2 Indikationstellung = Punktion des Subarachnoidalraumes zur Liquorgewinnung Diagnostisch V.a. Meningitis) V.a. Subarachnoidalblutung V.a. neuroinflammatorische Erkrankung (MS, Neuroborreliose etc.) Therapeutisch (Ablassversuch Normaldruckhydrocephalus) Leitsymptome: Kopfschmerzen Fieber Meningismus (Nackenstarre, Phono-/Photophobie) Bewusstseinsstörungen 2

3 Kontraindikationen Gerinnungsstörungen (Tc 2,0) CT vor LP bei: V.a. Hirndruck (Einklemmrisiko) Alter > 60 Jahre Immunschwäche (HIV, Immunsuppressiva, St.n. Transplantation) Anamnese einer Läsion mit Masseneffekt (ICB, CVI) Epileptiformes Ereignis innerhalb der letzten Woche Pathologischer Neurostatus (Bewusstseinsstörung, Hemisymptomatik, Aphasie…) 3

4 Vorbereitung Patientenaufklärung vs. Notfallindikation Klären genügender Gerinnung Bei hochgradigem V.a. Infektion  2g Ceftriaxon i.v. Material vorbereiten incl. Probebehältnisse «Trockenübung im Kopf» Patienten positionieren (sitzend vs. liegend, «Katzenbuckel») Punktionsstelle aufsuchen Landmarke oberer Beckenkamm = Höhe L3/4 Geeignet L3/4 oder L4/5 4

5 Punktionsstelle sitzend vs. liegend 5

6 Punktionsstelle sitzend «Katzenbuckel» 6

7 Durchführung Evtl. Rasur Desinfektion Steriles Abdecken Ggf. Lokalanästhesie Punktion Steriler Pflasterverband Rückenlage/Kompression 7

8 Punktion - Video 8

9 Untersuchung Material Makroskopisch Wasserklar (normal, cave Infekt NICHT ausgeschlossen – virale, Tbc) Milchig, trüb, gelblich ( bakteriell) Blutig (SAB) Xanthochrom /gelbbraun ( Ec-Abbau, bakteriell) Klin. Chemie (Zellzahl, Protein, Glucose ) Mikrobiologie Spezialuntersuchungen (OKB) 3 - Gläser - Probe ( iatrogen vs Blutung) 9

10 Komplikationen Post- LP- Syndrom  «Tiefdruckkopfschmerz» 24-48h pp, Dauer 1-2h 10% aller LP – korreliert mit Nadeldicke Ruhe, Rückenlage, Hydrieren Blutung Infektion Cerebrale Herniation (selten) 10

11 Tipps… Im Zweifel CT vor LP Im Zweifel Antibiose ( 2g Ceftriaxon i.v.) Zeit nehmen zur Positionierung Je gekrümmter die Haltung desto besseres Durchkommen «gummiges Gefühl» «Elektrisieren» wenn Nerv touchiert Rückenlage als post-LP-Kopfschmerzprophylaxe (?) 11

12 Gibt es noch Fragen…. 12


Herunterladen ppt "Weiterbildung interdisziplinäre Notfallmedizin für Assistenzärzte vom 16.-19. April 2016 Lumbalpunktion Anke Bechler OÄ Medizin LUKS Sursee."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen