Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie 1 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 GISterm Integration von disy GISterm in IMIS.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie 1 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 GISterm Integration von disy GISterm in IMIS."—  Präsentation transkript:

1 Folie 1 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 GISterm Integration von disy GISterm in IMIS

2 Folie 2 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 Agenda n disy Informationssysteme Profil n Vorstellung disy GISterm n Integrationskonzept n Stand der Integration n Zusammenfassung

3 Folie 3 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 disy Informationssysteme GmbH n Spin-Off des Forschungszentrums Informatik (FZI) n 1997 als GmbH gegründet n 12 feste Mitarbeiter n Schwerpunkte: u Umwelt-/Geoinformationssysteme u Informationsvernetzung u Telefonie

4 Folie 4 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 Das i*net GIS Framework n Motivation u Heterogene Datenmodelle und Systemarchitekturen u Verknüpfung einzelner Systeme nicht bzw. schlecht möglich u Kein breitflächiger Datenzugriff auf Geodaten u Schlechte Integration in Unternehmens-IT n Konzepte und Ziele u Interaktive und visuelle Teile auf intelligenten Klienten verlagern u Klient soll über Web-Technologie erreichbar/verteilbar sein (Java) u Integration von GIS-Komponenten in die Unternehmens-IT (JavaBeans) u Abstraktion und Integration unterschiedlicher Systeme (OpenGIS) u Räumliche Verteilung aller Systeme und Komponenten (Java/RMI)

5 Folie 5 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 Historie n Übergreifende Konzeption von Internet-basierten Informations- systemen im Projekt GLOBUS/AJA n Bund und Länder übergreifendes F+E Projekt n Partner: u.a. FZI, FZK, FhG, disy UVM, LfU, BfS, BAW n disy führt entstandene Ergebnisse zur allgemeinen Marktreife und bietet Consulting und Support

6 Folie 6 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 Applikationsframework Intranet-Arbeitsplatz Einzelplatz-Anwendung disy GISterm Nutzungsarten Internet-Anwendung 3D-Szenen Viewer

7 Folie 7 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 disy GISterm im Einsatz n Ministerium für Umwelt und Verkehr, Landesanstalt für Umweltschutz u Strategische GIS Komponente im UIS Baden-Württemberg u Landesweite Fachanwendung (WAABIS) n Umweltministerium Niedersachsen n GeoSIS - Nordschwarzwald u Internet-basierendes Gewerbe- Standortinformationssystem u n IMIS u Zentrale GIS Komponente

8 Folie 8 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 disy GISterm Architektur Komponenten: n Client (GISterm) n Applicationserver (GIStermServer) n Datenserver (GIS, DB) Gründe: n Großen Datenmengen n Sicherheit (im I*net) n Granularität der Operationen n Abbildung von Geschäftslogik Datenquellen: n Oracle Spatial n MapInfo SpatialWare n Shapefiles n Rasterserver für Oracle n disy SpatialExtension

9 Folie 9 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 disy GISterm Rasterserver Rasterserver für relationale Datenbanken Einheitliche Datenadministration optimiert für Netzwerkzugriff Zugriffszeiten, als auch Netztransferzeiten performant

10 Folie 10 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 Einbindung von GISterm in IMIS

11 Folie 11 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 Definition von Geo-Themen Geo-Thema Geodaten Legenden Sachdaten Vektordaten Rasterdaten Klassifikation Darstellung Maßstab Beschriftung

12 Folie 12 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 Integration mittels XML n Gemeinsame Sicht auf Daten schafft Grundlage für XML Integration n GISterm verwendet verschiedene XML Anwendungen zur Schaffung offener Schnittstellen n Ziele: u Beschreibung von Eigenschaften unabhängig von den tatsächlichen Daten u Offene Schnittstelle

13 Folie 13 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 Einsatz von XML in GISterm n Map-Markup-Language (MML) u Beschreibung einer Kartenansicht u Datenquellen, Darstellung, Diagramme n Legend-Markup-Language (LML) u Darstellungseigenschaften von Karten u Persistente, datenbankfähige Beschreibung von Legenden n Diagram-Markup-Language (DML) u Eigenschaften von Zeitreihen, Geschäfts- und Kartendiagrammen n Darstellungstemplates für Batchbetrieb

14 Folie 14 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 XML Vorlagen Oracle Spatial XML Beschreibung

15 Folie 15 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 Zusammenfassung n GISterm und Oracle Spatial schaffen integrierten Zugang zu Geo- und Sachdaten n Zentrale Verwaltung aller Daten spart Kosten bei der Administration n gemeinsame Sicht auf alle Daten schafft neue Qualität der Information n Zusammen mit GISterm bietet das neue IMIS stark erweitere Möglichkeiten der raumbezogenen Analysemöglichkeiten n für den Anwender transparente Integration in die IMIS Applikation n XML Beschreibungen sorgen für immer wieder gleiche Darstellungen mit aktuellen Inhalten

16 Folie 16 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 Demonstration Online Demonstration IMIS

17 Folie 17 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 Definition von Geo-Themen Definition über eigenes Datenbank Schema

18 Folie 18 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 IMIS Adapter Oracle Spatial GISterm JDBC Adapter Oracle Spatial Adapter IMIS Adapter Rasterserver IMIS-Client Vektordaten Rasterdaten Sach- daten


Herunterladen ppt "Folie 1 Reiner Buzin, BfS + Marcus Briesen, disy, DOAG „Spatial Day“, Montag, 30. Mai 2016 GISterm Integration von disy GISterm in IMIS."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen