Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ferienakademie Tutzing 2009 Forum Six Sigma Sandra Beecken 24.-26. 04. 2009 Design for Six Sigma.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ferienakademie Tutzing 2009 Forum Six Sigma Sandra Beecken 24.-26. 04. 2009 Design for Six Sigma."—  Präsentation transkript:

1 Ferienakademie Tutzing 2009 Forum Six Sigma Sandra Beecken Design for Six Sigma

2 Beecken Sandra Einleitung Was ist DESIGN for 6σ? Wozu DfSS? Wie läuft DfSS ab? Alles Theorie? Wozu Wie Praxis Übersicht

3 Beecken Sandra Eingliederung DfSS & 6σ im Unternehmen Was ist DfSS ? DfSS erstellt den Prozess, SS verbessert ihn Einleitung Wozu Wie Praxis Idee Wunsch EntwicklungProduktion Kunden- bedürfnis Zufriedene Kunden 6 σ Design for 6σ Prozess-Verbesserung Qualität von bestehen- den Prozessen verbessern Prozess-Generierung Design von neuen Prozessen/Produkten

4 Beecken Sandra Ziele von DfSS Zufriedene Kunden -> Erfüllung der Kundenbedürfnisse und –wünsche mit - Passenden Produkten und Leistungen - Robusten / fehlerfreien Produkten + Realisierung eines hohen Qualitätslevels mit der Entwicklung (4,5 - 6σ schon vor der Umsetzung in einen Standardprozess) Was ist DfSS ? DfSS stellt die Basis für zufriedene Kunden Einleitung Wozu Wie Praxis

5 Beecken Sandra Gründe für DfSS Wozu DfSS ? DfSS spart Zeit und Kosten Einleitung Wozu Wie Praxis PlanungVerbesserung & NachbesserungEntwicklung Planung Verbesserung Entwicklung Ressourcen/Kosten Zeit Time to market ohne DfSS launch Time to market mit DfSS Grafik frei nach Sullivan

6 Beecken Sandra DfSS bedeutet … Konzentration auf die wesentlichen Kundenanforderungen Genaue, spezifische Anforderungen an das Design bzw. Vermeiden unnötiger (nicht-kundengerechter) Spezifikation Auf Kundenbedürfnis zielgerichtete Entwicklung Reduktion unnötiger Kosten (Konzentration aufs Wesentliche) Hohe Qualität (kundenspezifisch) der (wichtigen) Produktcharakteristika wird erreicht Zeiteinsparen durch zielgerichtete Entwicklung und geringere Nacharbeitung Hoher Serienreifegrad bei Produktionsbeginn  Zufriedene Kunden  Time to Market (bis zu 20% schneller)  Kostenreduktion (in Entwicklung, Produktion, Gewährleistung)  Risikominimierung Wozu DfSS ? DfSS spart Zeit und Kosten Einleitung Wozu Wie Praxis

7 Beecken Sandra Wie läuft DfSS Es gibt mehrere Wege zu DfSS Einleitung Wozu Wie Praxis Idee Projekt Start Business Plan Anforderung- en erfassen Allgemeine Schritte: Konzep- tionelles Design detailliertes Design Sicherstellen, dass das Ergebnis passt IDOV Identify Design Optimize Verify DMADV Define Measure Analyse Design Verify

8 Beecken Sandra Wie läuft DfSS DMADV beinhaltet viele Einzelschritte und Tools Einleitung Wozu Wie Praxis Define Measure Analyse Design Verify Definieren von Projektzielen und Kunden- wünschen Wesentliche Kundenbedürfnis se & Produkt- eigenschaften festsetzen; Meßgrößen zur Kundenzufrieden heit festlegen Sicher stellen des Ergebnisses; Standardisieren; Steuergrößen einrichten; Übergabe in die Produktion Analysieren von Möglichkeiten, um die kritischen Anforderungen zu erreichen; Alternativen bewerten und auswählen Ausgewählte Alternative entwerfen; Prozesse simulieren, Sicherstellen, dass die Anforderungen erfüllt werden, Optimieren

9 Beecken Sandra Wie läuft DfSS DMADV blickt nach vorne, DMAIC zurück Einleitung Wozu Wie Praxis DMADVDMAIC FokusErforschen von Kundenbedürfnissen (wie, was, warum, wie viel) Offenes Neuland => Forscher Suche nach der Ursache eines Problems in bekannten Prozessen Begrenztes Terrain => Detektiv Design Projektziel Identifizieren und Umsetzen von Möglichkeiten Gewinnmaximierung Entfernen von Fehlern existierender Prozesse Kostenreduktion MeasureMeßgrößen müssen erst gefunden werden (Modelle, Annäherung) Meßgrößen basieren auf Problem/Symptom (bekannt) AnalyseFunktionen mit Anforderungen zusammen bringen: Modelle, Benchmarking Schritt für Schritt tiefer kommen, Abhängigkeiten sind eindeutig Design / Improve Entwickeln der (neuen) Funktionen; mit Experiment und Modell das Ergebnis abschätzen Gestalten an hand Bekanntem; Auswirkungen einfach erkennbar Verify / Control Überprüfen, Dokumentation, Abschluss Übergabe in den Standardablauf im Unternehmen

10 Beecken Sandra Motorola GE Allied Signal Siemens Daimler Rolls-Royce BAE Systems Cooper Standard Marconi Bookham Technologies E2v Delphi Packard Bank of America TRW Raytheon … Alles Theorie? DfSS wird in der Entwicklung genutzt Einleitung Wozu Wie Praxis

11 Beecken Sandra DANKE für EURE AUFMERKSAMKEIT ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ?


Herunterladen ppt "Ferienakademie Tutzing 2009 Forum Six Sigma Sandra Beecken 24.-26. 04. 2009 Design for Six Sigma."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen