Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

NÁZEV ŠKOLY: ZŠ NETVOŘICE, OKRES BENEŠOV AUTOR: Mgr. Hana Halamová NÁZEV: VY_22_INOVACE_14_NJ9_Milionář 5-6,II TÉMA: Wiederholung 5-6 ČÍSLO PROJEKTU:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "NÁZEV ŠKOLY: ZŠ NETVOŘICE, OKRES BENEŠOV AUTOR: Mgr. Hana Halamová NÁZEV: VY_22_INOVACE_14_NJ9_Milionář 5-6,II TÉMA: Wiederholung 5-6 ČÍSLO PROJEKTU:"—  Präsentation transkript:

1

2 NÁZEV ŠKOLY: ZŠ NETVOŘICE, OKRES BENEŠOV AUTOR: Mgr. Hana Halamová NÁZEV: VY_22_INOVACE_14_NJ9_Milionář 5-6,II TÉMA: Wiederholung 5-6 ČÍSLO PROJEKTU: OPVK 1.4

3 Materiál je určen pro výuku německého jazyka v 9. ročníku ZŠ. Hra Milionář- procvičování komunikativních dovedností, které jsou obsahem 5. a 6. lekce učebnice Deutsch mit Max 2. Anotace

4 Hra milionář Procvičujeme si komunikaci v němčině Lekce 5-6, díl 2.

5 Frage 1

6 Wo treffen wir uns ? A um sieben B am Hotel Flora C in die Bibliothek D heute morgen

7 Wo treffen wir uns? A um sieben B am Hotel Flora C in die Bibliothek D heute morgen

8 100

9 Frage 2

10 Was tut dir weh ? A meine Beine B Husten und Schnupfen C eine Grippe D Ja, sehr gern.

11 Was tut dir weh? A Meine Beine. B Husten und Schnupfen. C eine Grippe. D Ja, sehr gern.

12 200

13 Frage 3

14 Warum läufst du nicht? A Im Winter. B Ich habe kein Buch. C Meine Beine tun mir weh. D Zum Arzt.

15 Warum läufst du nicht? A Im Winter. B Ich habe kein Buch. C Meine Beine tun mir weh. D Zum Arzt.

16 300

17 Frage 4

18 Wie komme ich zum Kino? A Um zehn nach sechs. B Nein,er ist zu Hause. C Geradeaus und nach links. D Bis zur Post.

19 Wie komme ich zum Kino? A um zehn nach sechs B Nein, er ist zu Hause. C Geradeaus und nach links. D Bis zur Post.

20 500

21 Frage 5

22 Ist es weit ? A Ja, schon heute morgen. B Zehn Minuten zu Fuß. C Mit ihrem Onkel. D Nein, es ist klein.

23 Ist es weit? A Ja, schon heute morgen. B Zehn Minuten zu Fuß. C Mit ihrem Onkel. D Nein, es ist klein..

24 1 000

25 Frage 6

26 Wohnst du in der Stadt? A Nein, in Österreich. B Ja, auf dem Lande. C Ich weiß nicht. D Ja,in Dresden.

27 Wohnst du in der Stadt? A Nein, in Österreich. B Ja, auf dem Lande. C Ich weiß nicht. D Ja, in Dresden.

28 2 000

29 Frage 7

30 Fährst du oft mit dem Zug? A Nein, mit dem Auto. B Ja,zu Fuß. C Ja, aber nicht gern. D Nein, meine Oma.

31 Fährst du oft mit dem Zug? A Nein, mit dem Auto. B Ja, zu Fuß. C Ja, aber nicht gern. D Nein, meine Oma.

32 4 000

33 Frage 8

34 Gibt es in deinem Dorf einen Teich? A In der Schwimmhalle. B Er hat Hunger. C Ja, er heißt Síkovec. D Nein, keinen Fluss.

35 Gibt es in deinem Dorf einen Teich? A In der Schwimmhalle. B Er hat Hunger. C Ja, er heißt Síkovec. D Nein, keinen Fluss.

36 8 000

37 Frage 9

38 Fahren wir mit der Seilbahn ? A Nein, lieber mit dem Skilift. B Ja, mit dem Zug. C Auf dem Tennisplatz. D Nein, um eins.

39 Wann kommst du? A Nein, lieber mit dem Skilift. B Ja, mit dem Zug. C Auf dem Tennisplatz. D Nein, um eins.

40 16 000

41 Frage 10

42 Gibt es in eurer Stadt ein Krankenhaus? A Im Winter. B Ja, es ist nicht weit vom Park. C Nach Österreich. D Mit dem Flugzeug.

43 Gibt es in eurer Stadt ein Krankenhaus? A Im Winter. B Ja, es ist nicht weit vom Park. C Nach Österreich. D Mit dem Flugzeug.

44 32 000

45 Frage 11

46 Wo wartest du auf mich? A Auf dem Bahnhof. B Um halb vier. C Es ist nicht weit. D Mit dem Zug.

47 Wo wartest du auf mich? A Auf dem Bahnhof. B Um halb vier. C Es ist nicht weit. D Mit dem Zug.

48 64 000

49 Frage 12

50 Womit fährst du zu Oma? A Um acht Uhr. B Mit dem Auto. C Drei Stunden. D Ja, auf dem Lande.

51 Womit fährst du zu Oma? A Um acht Uhr. B Mit dem Auto. C Drei Stunden. D Ja, auf dem Lande..

52

53 Frage 13

54 Fahren Sie nach Italien, Frau Schwarz? A Ja, nach Milano. B Nein, mit dem Bus. C Nein, ich fahre im April. D Ja, nach München.

55 Fahren Sie nach Italien, Frau Schwarz? A Ja, nach Milano. B Nein, mit dem Bus. C Nein, ich fahre im April. D Ja, nach München.

56

57 Frage 14

58 Fahren Sie bis zum Hotel Stern? A Neben der Schule. B Nein, nur zum Rathaus. C Ja,in der Küche. D Nein,ich fahre mit dem Opa.

59 Fahren Sie bis zum Hotel Stern? A Neben der Schule. B Nein, nur zum Rathaus. C Ja, in der Küche. D Nein,ich fahre mit dem Opa.

60

61 Frage 15

62 Wo wohnt Joachim? A Ins Hotel Flora. B Im Kino Mai. C Nicht weit von dem Bahnhof. D Unter dem Bett.

63 Wo wohnt Joachim? A Ins Hotel Flora. B Im Kino Mai. C Nicht weit von dem Bahnhof. D Unter dem Bett.

64

65


Herunterladen ppt "NÁZEV ŠKOLY: ZŠ NETVOŘICE, OKRES BENEŠOV AUTOR: Mgr. Hana Halamová NÁZEV: VY_22_INOVACE_14_NJ9_Milionář 5-6,II TÉMA: Wiederholung 5-6 ČÍSLO PROJEKTU:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen