Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

TwoTrust Invest Privatrente Januar 2016. 8 Back-Up Agenda TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar 20162 2 TwoTrust Invest – Investmentangebote 3 TwoTrust.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "TwoTrust Invest Privatrente Januar 2016. 8 Back-Up Agenda TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar 20162 2 TwoTrust Invest – Investmentangebote 3 TwoTrust."—  Präsentation transkript:

1 TwoTrust Invest Privatrente Januar 2016

2 8 Back-Up Agenda TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar TwoTrust Invest – Investmentangebote 3 TwoTrust Invest – Integrierte Leistungen 4 TwoTrust Invest als Einmalbeitrag 5 TwoTrust Invest im Vergleich 6 Flexibilitäten 1 Herausforderungen im Markt 7 Unterstützung im Beratungsgespräch

3 TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Was sind die Herausforderungen im heutigen Marktumfeld? Wie laufen die Aktienmärkte in Zukunft? schwankende Aktienmärkte Konjunktur Eurokrise Inflation Zinsniveau Staatsverschuldung Bleibt der Euro stabil? Wie entwickelt sich das Zinsniveau?

4 Niedrigzinsniveau gefährdet den Lebensstandard Anlagennotstand in Deutschland: Sparer in der Renditefalle 4 Quelle: global-rates.com seit % 0,5 % 1,0 % 1,5 % 2,0 % 2,5 % 3,0 % 3,5 % 4,0 % 4,5 % 5,0 % TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Leitzins

5 Welchen Zusammenhang haben Sicherheit, Flexibilität und Renditechancen? TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Mehr Sicherheit = i.d.R. niedrigere Erträge Kurzfristige Verfügbarkeit = geringere Renditechancen SicherheitFlexibilität Rendite Höhere Renditechancen = gehen zu Lasten Sicherheit Höhere Renditechancen = erfordern längere Kapitalbindung

6 TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Welche Anforderungen hat der Kunde heute an seine Altersvorsorge? Geldmarkt Edelmetalle Anleihen Aktien Immobilien Rohstoffe Sind Garantien überhaupt noch attraktiv? Was sind die Renditeerwartungen? Wie flexibel muss die Vorsorge sein? Welche Anlagestrategie ist die Richtige?

7 Jeder Kunde hat individuelle Anforderungen TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar „Ich möchte die Renditechancen am Kapitalmarkt nutzen und Verluste weitest- gehend vermeiden.“ „Ich will meine Altersvor- sorge vor steigender Inflation schützen und bevorzuge eine Investi- tion in reale Werte.“ „Ich lege Wert auf lang- fristigen Vermögens- zuwachs. Dafür nehme ich Risiken in Kauf, aber in Maßen.“ „Ich möchte höhere Renditechancen mit ausreichender Sicher- heit verbinden.“ „Mir ist es wichtig, beim Aufbau meiner Alters- vorsorge in nachhaltige Investments zu inves- tieren.“

8 Für welchen Kundentyp ist TwoTrust Invest die richtige Lösung? Allgemein: Jahre alt, mittleres bis hohes Einkommen, im Berufsleben stehend, flexibel, Interesse am Kapitalmarktgeschehen TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Kundentyp 1  entscheidungsfreudig  renditeorientiert  wünscht Absicherung bei BU und Todesfall Kundentyp 2  nutzt die Expertise von Kapitalmarktexperten  bewusster Umgang mit Kapitalmarktrisiken  wünscht Absicherung bei BU und Todesfall

9 Agenda TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Back-Up 2 TwoTrust Invest – Investmentangebote 3 TwoTrust Invest – Integrierte Leistungen 4 TwoTrust Invest als Einmalbeitrag 5 TwoTrust Invest im Vergleich 6 Flexibilitäten 1 Herausforderungen im Markt 7 Unterstützung im Beratungsgespräch

10 Welche Investmentangebote bietet TwoTrust Invest? Investmentfondspalette TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar investieren überwiegend in Aktien Aktienfonds investieren in Haus- und Grundbesitz Immobilienfonds investieren in Geldmarkt- instrumente, z.B. Festgelder GeldmarktfondsMischfonds investieren gleichzeitig in verschiedene Anlageklassen investieren überwiegend in festverzinsliche Wertpapiere Rentenfonds  Ca. 35 Top-Investmentfonds von renommierter Gesellschaft für Neukunden (Vertragsabschluss ab ) auswählbar  Die ausgewogene Fondspalette bietet neben verschiedenen Einzelfonds (z.B. Aktien-, Renten- und Immobilienfonds) auch diverse Mischfonds.  Die Auswahlmöglichkeiten für Bestandskunden (Vertragsabschluss bis ) richten sich nach dem jeweiligen Tarif.  Ca. 35 Top-Investmentfonds von renommierter Gesellschaft für Neukunden (Vertragsabschluss ab ) auswählbar  Die ausgewogene Fondspalette bietet neben verschiedenen Einzelfonds (z.B. Aktien-, Renten- und Immobilienfonds) auch diverse Mischfonds.  Die Auswahlmöglichkeiten für Bestandskunden (Vertragsabschluss bis ) richten sich nach dem jeweiligen Tarif.

11 Qualitätskriterien der Investmentfondspalette (ab 2012) Die Qualitätskriterien des Fondsangebots für Tarifgenerationen ab werden von HDI regelmäßig geprüft. Basis hierfür bilden neben verschiedenen internen Kriterien (z.B. Kosten der Fonds) die Einschätzungen bekannter Ratingagenturen. TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Jährliches IQ-Prüfverfahren (Investmentqualitätsprüfung) Prüfung von Portfoliomanagement und Performance der Fonds Beurteilungen von bekannten Ratingagenturen (Morningstar und Feri) Erfüllt ein Fonds die Kriterien nicht mehr, kann er von der Palette entfernt werden.

12 Welche Investmentangebote bietet TwoTrust Invest? Portfolios in der freien Fondsanlage  Insgesamt stehen neun versicherungsinterne Portfolios zur Verfügung, acht risikoadjustierte ISP und das Portfolio Top Mix Strategie.  Renommierte Kapitalverwaltungsgesellschaft übernimmt das Management.  Wesentlicher Unterschied zu Fonds: Diese Portfolios werden nur im Versicherungsmantel angeboten.  Insgesamt stehen neun versicherungsinterne Portfolios zur Verfügung, acht risikoadjustierte ISP und das Portfolio Top Mix Strategie.  Renommierte Kapitalverwaltungsgesellschaft übernimmt das Management.  Wesentlicher Unterschied zu Fonds: Diese Portfolios werden nur im Versicherungsmantel angeboten. TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar  Breite Streuung durch Investition in verschiedene Anlageklassen: 67% Aktien, 23% Renten und 10% Immobilien  „Antizyklisches Investieren“ – die ursprüngliche Aufteilung der Anlageklassen wird zu Beginn eines jeden Kalenderjahres wiederhergestellt (ReBalancing)  Breite Streuung durch Investition in verschiedene Anlageklassen: 67% Aktien, 23% Renten und 10% Immobilien  „Antizyklisches Investieren“ – die ursprüngliche Aufteilung der Anlageklassen wird zu Beginn eines jeden Kalenderjahres wiederhergestellt (ReBalancing) Top Mix Strategie  Sehr flexible Anlagestrategie ohne starre Quoten der Anlageklassen  Klare strategische Ausrichtung an der Risikobereitschaft des Anlegers  Festgelegte Strategie wird täglich über- wacht und so über die gesamte Vertrags- laufzeit eingehalten  Sehr flexible Anlagestrategie ohne starre Quoten der Anlageklassen  Klare strategische Ausrichtung an der Risikobereitschaft des Anlegers  Festgelegte Strategie wird täglich über- wacht und so über die gesamte Vertrags- laufzeit eingehalten Investment-Stabilitäts-Pakete (ISP)

13 Erst aus dem Sicherheitsbedürfnis leiten sich Erwartungsrenditen ab: ISP Klare Ausrichtung am Sicherheitsbedürfnis des Kunden TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar FRÜHER HEUTE Sicherheitsbedürfnis 1. Erwartungsrendite Sicherheitsbedürfnis 2. Erwartungsrendite

14 ISP-Portfolios von HDI im Überblick *Die Erwartungsrenditen für die acht Portfolios und für Aktien Welt (MSCI World) berücksichtigen eine Kostenbelastung von 1,5 % p.a.. Die Erwartungswerte basieren auf langfristigen Ampega-Renditeerwartungen für die Asset Klassen Aktien, Renten und Geldmarkt. Die Bandbreiten wurden auf Basis einer historischen Simulation ermittelt und jeweils die oberen und unteren Abweichungen vom Erwartungswert an. Bitte beachten Sie, dass die tatsächlich erzielten Renditen von den Erwartungswerten abweichen können. Eine bestimmte Wertentwicklung kann nicht garantiert werden. TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Das Sicherheitsbedürfnis bestimmt die zu erwartende Rendite

15 Investment-Stabilitäts-Pakete (ISP) Zusammenspiel von Portfolio- und Risikomanagement Beispiel: ISP Dynamik (VaR15) hat ein maximales Risikobudget von 15%; das Portfolio wird über die Verteilung der Anlageklassen permanent so gesteuert, dass das Risiko konstant bleibt. TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Portfolio wieder korrekt! Liquidität Rohstoffe Aktien Renten VaR 15% Portfolio korrekt! Liquidität Rohstoffe Aktien Renten Das Portfolio wurde umgehend der aktuellen Wirtschaftslage angepasst. VaR 15% Weltwirtschaftskrise: Aktien & Rohstoffe im freien Fall. Das Kapitalmarktrisiko erhöht sich! Portfolio muss angepasst werden!

16 ISP-Portfolios von HDI Highlights TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Risikoklasse bleibt über die gesamte Laufzeit konstant (keine Nachberatung) Investieren flexibel in verschiedene Anlage- klassen ohne starre Quoten Reagieren jederzeit flexibel auf veränderte Kapitalmärkte Verlustbegrenzung und tägliche Überwachung durch Value at Risk-Steuerung Risikobereitschaft als Basis der Anlagestrategie Beim Management der ISPs setzt HDI auf die Kompetenz und langjährige Erfahrung der Ampega Investment GmbH ISP Hier erfahren Sie mehr über die Ampega Investment GmbH Hier erfahren Sie mehr über die Ampega Investment GmbH

17 Wann ist das Portfolio „Top Mix Strategie Plus“ die richtige Anlagestrategie? TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Das Portfolio Top Mix Strategie Plus investiert i.d.R. zu 67 % in die Anlage- klasse Aktien, zu 23 % in Renten und zu 10 % in Immobilien. Risikostreuung Die unterschiedlichen Wertentwicklungen und die daraus entstehenden Veränderungen der prozentualen Gewichtungen der einzelnen Anlage- klassen werden zu Beginn eines jeden Kalenderjahres in den Ursprungs- zustand zurückgeführt. Somit wird die ursprüngliche Portfoliozusammen- setzung wieder hergestellt. ReBalancing Mit 0,05 % pro Monat (ca. 0,6 % p.a.) des vorhandenen Anteilguthabens sind alle Kosten für das gesamte Management abgegolten. Geringe Gebühren Antizyklisches Investieren bedeutet, gegen den Trend zu handeln. Kapital- anlagen kaufen Ihre Kunden nur dann, wenn die Nachfrage und somit die Preise niedrig sind. Außerdem sollen diese nach einem Kursrutsch beste Chancen auf eine Erholung haben. Bei einem guten Marktumfeld hingegen werden die entsprechenden Werte verkauft. Antizyklisches Investieren

18 Top Mix Strategie Plus ReBalancing – so funktioniert es TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Ursprungs- strategie … jeweils zum AktienRentenImmobilien Mit Rebalancing zurück zur Ursprungsstrategie … jeweils zum AktienRentenImmobilien Beispielhafte Veränderung durch Marktbewegung … z.B AktienRentenImmobilien

19 Jeder Kunde hat individuelle Anforderungen TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar TwoTrust Invest mit ISP Komfort TwoTrust Invest mit ISP Substanz TwoTrust Invest mit ISP Dynamik TwoTrust Invest mit ISP Sprint TwoTrust Invest mit ISP Zukunft „Ich möchte die Renditechancen am Kapitalmarkt nutzen und Verluste weitest- gehend vermeiden.“ „Ich will meine Altersvor- sorge vor steigender Inflation schützen und bevorzuge eine Investi- tion in reale Werte.“ „Ich lege Wert auf lang- fristigen Vermögens- zuwachs, dafür nehme ich Risiken in Kauf, aber in Maßen.“ „Ich möchte höhere Renditechancen mit ausreichender Sicher- heit verbinden.“ „Mir ist es wichtig beim Aufbau meiner Alters- vorsorge in nachhaltige Investments zu inves- tieren.“

20 Agenda TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Back-Up 2 TwoTrust Invest – Investmentangebote 3 TwoTrust Invest – Integrierte Leistungen 4 TwoTrust Invest als Einmalbeitrag 5 TwoTrust Invest im Vergleich 6 Flexibilitäten 1 Herausforderungen im Markt 7 Unterstützung im Beratungsgespräch

21 Integrierte Leistungen bei BU und Todesfall Leistungen bei BU  Sicher: Bei bedingungsgemäßer Berufs- unfähigkeit wird eine garantierte monatliche Rente (ab dem 1. Tag) gezahlt.  Inflationsschutz: Diesen kann der Kunde z.B. durch den Einschluss einer Dynamik und einer garantierten Steigerung der Berufs- unfähigkeitsrente im Leistungsfall erreichen  Bedarfsgerecht: Der Kunde kann die Berufs- unfähigkeitsrente bei bestimmten Ereignissen erhöhen – ohne erneute Gesundheitsprüfung.  Rechtsverbindlich: transparente und kundenfreundliche Aussagen zu konkreten Leistungsvoraussetzungen und -ansprüchen TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Leistungen bei Todesfall  Vor Rentenbeginn: das Vertragsguthaben, mindestens jedoch die individuell gewählte Todesfallleistung (in % der Prämiensumme)  Nach Rentenbeginn, während der Rentengarantiezeit: Weiterzahlung der Rente bis zum Ablauf der Rentengarantiezeit  Nach Rentenbeginn, nach Ablauf der Rentengarantiezeit: Einstellung der Zahlung und Erlöschen der Versicherung

22 Zielgruppe  Junge,investmentorientierte Kunden  Besonders empfehlenswert bei Abschluss zwischen 25 und 35 Jahren  Besonders für Renten ab 1000 Euro monatlich geeignet Integrierte Leistungen bei BU EGO 2in1 mit Geld-zurück-Effekt TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Fazit: die Alternative zu einer selbstständigen BU mit Überschussanlage in Fonds! Unterhalt im Alter ist durch lebenslange Rente oder Kapitalzahlung gesichert Abschluss des Vertrags Ende der BU-Rentenzahlung 25 Eintritt der BU 35 Zahlung der BU-Rente Prämienbefreiung für Fondspolice 67 Alter So wird die Rentenzahlung beispielhaft gesichert

23 Das intelligente 2in1-Prinzip TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Geld zurück oder volle Leistung: Wenn nichts passiert: Berufsunfähigkeitsschutz wird nicht in Anspruch genommen. Sie haben die Chance, den Geld-zurück- Effekt durch das intelligente 2in1-Prinzip zu nutzen. Wenn etwas passiert: Berufsunfähigkeit tritt ein. Dauerhafte Sicherung des Lebensunter- halts durch Zahlung einer monatlichen Berufsunfähigkeitsrente für die verein- barte Leistungsdauer Sicherung des Einkommens im Alter durch die zweite Komponente von EGO 2in1 – eine Kapitalzahlung oder alternativ eine lebenslange Rente. Zweifach gesichert ist einfach besser!

24 Tarif FUR15 Einzel. Unverbindliche Gesamtleistung inkl. nicht garantierter Überschüsse bei Rentenbeginn bei einer angenommenen Kurssteigerung nach Abzug der Fondskosten von 6 % p.a. Die dargestellten Werte beruhen auf den aktuell geltenden Rechnungsgrundlagen (2016). Annahme: Mann, Bankkaufmann, 75 % Büro, BG A, Abschluss des Vertrages im Alter von 20 Jahren, Prämienzahlung 47 Jahre, Prämie 100 EUR monatlich, Rentenbeginn mit 67 Jahren, Weiterführung Dynamik im BU-Fall mit 10 %, versicherte BU-Rente von EUR monatlich, 3 % investmentorientierte Dynamik vor BU-Eintritt, Rente nach Gewinnform S, Rentengarantiezeit 20 Jahre, Fonds: M&G Global Basic 100%, 100 % Todesfallleistung, keine garantierte Steigerung der BU-Rente im Leistungsfall. Falls nichts passiert: Geld-zurück-Effekt oder Rente TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar TwoTrust Invest abgeschlossen mit  Prämie: 100 Euro pro Monat  BU-Rente: Euro pro Monat  Investmentorientierte Dynamik von 3 %  BU-Airbag (Dynamisierung der HV im Leistungsfall) mit 10 % Er wird nicht berufsunfähig  Gesamtprämienaufwand: Euro mit 67 Jahren (inkl. investmentorientierter Dynamik)  Ablaufleistung Euro (inkl. investmentorientierter Dynamik) = GELD-ZURÜCK-EFFEKT Inkl. dynamische Erhöhungen Rente von Euro oder eine Ablaufleistung von Euro Bis Alter 67 Jahre Risiko des Verlustes der Arbeitskraft abgesichert Situation 1: Mann, Abschluss des Vertrags mit 20, Rentenbeginn mit 67

25 Integrierte BU Maximale Leistung, wenn etwas passiert BU-Leistungsfall: Kunde wird mit 35 Jahren durch Fibromyalgiesyndrom* berufsunfähig TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar  Steigerung aus Überschüssen nach aktueller Deklaration um jährlich 2,05 %  Die Prämien zum Aufbau der Alters- vorsorge werden in voller Höhe durch die Versicherung bezahlt.  BU-Airbag um jährlich bis zu 10 % einschließbar  Die Prämien für die Altersvorsorge erhöhen sich dadurch automatisch.  Schließung des „Pensionslochs“ und Vermeidung von Altersarmut Ab 67 monatliche Rente 3.261,71 Euro oder eine Kapitalabfindung von ,39 Euro Bis zum Alter 67 steigt die BU-Rente durch Überschüsse auf ca Euro Tarif FUR15 Einzel. Unverbindliche Gesamtleistung inkl. nicht garantierter Überschüsse bei Rentenbeginn bei einer angenommenen Wertsteigerung der Fonds nach Abzug der Fondskosten von 6 % p.a. Die dargestellten Werte beruhen auf den aktuell geltenden Rechnungsgrundlagen (2015). Annahme: Mann, Bankkaufmann, 75 % Büro, BG A, Abschluss des Vertrages im Alter von 20 Jahren, Prämienzahlung 47 Jahre, Prämie 100 EUR monatlich, Rentenbeginn mit 67 Jahren, Weiterführung Dynamik im BU-Fall mit 10 %, versicherte BU-Rente von EUR monatlich, 3 % investmentorientierte Dynamik vor BU-Eintritt, Rente nach Gewinnform S, Rentengarantiezeit 20 Jahre, unverbindliche Gesamtleistung inkl. nicht garantierter Überschüsse bei Rentenbeginn bei einer angenommenen Wertsteigerung der Fonds nach Abzug der Fondskosten von 6 % p.a. Fonds: M&G Global Basic 100%, 100 % Todesfallleistung, keine garantierte Steigerung der BU-Rente im Leistungsfall. * Die Fibromyalgie ist eine chronische Schmerzerkrankung. Der Krankheits- verlauf zieht sich meistens über Jahrzehnte hin. Die Heftigkeit der Symptome und der daraus folgenden gesundheitlichen Einschränkungen ist individuell verschieden, in schweren Fällen aber lebensbestimmend bzw. stark ein- schränkend bis hin zur dauernden Bettlägerigkeit.

26 Vorteil risikogerechter Prämien: höhere Investition ab Beginn TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Risikogerechte Prämienentnahme Beispiel BU Mann, 35 Jahre Euro BU-Monatsrente Schutz- und Leistungsdauer bis 67 Jahre Berufsgruppe A1 Ø konstante Risiko- prämie für BU-Rente für konventionelle Zusatzversicherung (z.B. TwoTrust Vario) Monatliche Risikoprämie beim TwoTrust Invest mit integrierter BU und einem monatlichen Beitrag von 100 EUR Jahre 84,15 EUR 52,71 EUR 35,56 EUR 18,38 EUR 24,41 EUR 106,06 EUR 59,60 EUR 17,43 EUR Alle in dieser Präsentation genannten Zahlen sind unverbindliche Beispiele. Stand 01/2016 Risikoprämien ohne Berücksichtigung der nicht garantierten Überschüsse.

27 Welcher Teil der Prämie wird in Fonds investiert? TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Schematische Darstellung von Prämienzahlung bis Fondsguthaben monatliche Entnahme der Risikoprämien Tod und/oder BU! abzüglich Abschluss- und Verwaltungskosten Fondsguthaben nach Entnahme aller Kosten Fondsguthaben Prämie des Kunden

28 Agenda TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Back-Up 2 TwoTrust Invest – Investmentangebote 3 TwoTrust Invest – Integrierte Leistungen 4 TwoTrust Invest als Einmalbeitrag 5 TwoTrust Invest im Vergleich 6 Flexibilitäten 1 Herausforderungen im Markt 7 Unterstützung im Beratungsgespräch

29 Einmalbeitrag TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Lösung:  Aus Einmalbeitrag wird Monatsbeitrag  Vorteile des Cost-Average-Effekts nutzen  Risiko des falschen Einstiegszeitpunkts wird minimiert Problematik:  Falscher Einstiegszeitpunkt auf- grund kurzfristigem Kurseinsturz  Hoher Aktienanteil EinmalbeitragTriple Funds System +++ Hier erfahren Sie mehr über den Cost-Average-Effekt Hier erfahren Sie mehr über den Cost-Average-Effekt

30 Flexibles Startmanagement mit Cost-Average-Effekt Einmalbeitrag mit Startmanagement TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Einmalbeitrag Monatliche Übertragung (24 bis 84 Monate) TwoTrust Invest mit ISP Smart Top Mix Strategie Plus / Investment-Stabilitäts-Pakete oder Einzelfonds

31 Entwicklung der Fonds während der Laufzeit Einmalbeitrag in der Aufbauphase TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Top Mix Strategie Plus / Investment-Stabilitäts-Pakete oder Einzelfonds

32 Einmalbeitrag mit Ablaufmanagement TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Schutz vor Kurseinbrüchen vor Rentenbeginn bzw. vor Kapitalauszahlung TwoTrust Invest mit ISP Smart oder ISP Komfort Top Mix Strategie Plus / Investment-Stabilitäts-Pakete oder Einzelfonds Monatliche Übertragung (60 Monate oder kürzer) Rente und/oder Kapital

33 Einmalbeitrag Startmanagement Geringes Risiko durch Anlage der investierten Beiträge in das „ISP Smart“ 2. Aufbauphase Hohe Renditechancen durch unterschiedliche Anlagemärkte 3. Ablaufmanagement Höchstmögliche Sicherung der Gewinne durch Umschichtung in entsprechend risikoarme ISPs Triple Funds System 33TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar 2016

34 Agenda TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Back-Up 2 TwoTrust Invest – Investmentangebote 3 TwoTrust Invest – Integrierte Leistungen 4 TwoTrust Invest als Einmalbeitrag 5 TwoTrust Invest im Vergleich 6 Flexibilitäten 1 Herausforderungen im Markt 7 Unterstützung im Beratungsgespräch

35 Ist denn ein Direktinvestment nicht besser? Vorteile eines Versicherungsprodukts TwoTrust Invest Kriterien Lebenslange Rente Versicherungsschutz Steuervorteil Verfügbarkeit Attraktive Renditen Flexibles Ablaufmanagement Fondskauf ohne Ausgabeaufschläge Kostenfreie Portfolioanpassung Fondswechsel abgeltungssteuerfrei 35 Direktinvestment 35TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar 2016 Viele Vorteile mit TwoTrust Invest

36 Wussten Sie eigentlich, dass … … bei TwoTrust Invest unter bestimmten Voraussetzungen 50 % der Erträge steuerfrei sind? Beispielhafter Steuervorteil bei der Kapitalauszahlung aus einer Privatrente KriteriumDirektinvestmentPrivatrente Vermögen nach 12 Jahren EUR Angenommener Kapitalertrag EUR Davon steuerpflichtig EUR 1) EUR 2) Steuern2.637,50 EUR1.500 EUR Auszahlung47.362,50 EUR EUR >> Steuervorteil1.137,50 EUR Steuervorteil für den Kunden TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar )Kapitalertrag wird vollständig mit 26,375 % (Abgeltungssteuer 25 %, Solidaritätszuschlag 5,5 %) besteuert. 2)Nach Vollendung des 62. Lebensjahr und 12 Jahren Vertragslaufzeit sind in der 3. Schicht 50 % der erzielten Erträge steuerfrei, 50 % sind mit dem persönlichen Steuersatz zu besteuern (persönlicher Steuersatz hier: 30 %)

37 Beispiel Vorteil TwoTrust Invest versus Direktanlage TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar In easy rechenbar! Tool FLV vs. Direktanlage Annahme: Mann, Abschluss des Vertrages im Alter von 20 Jahren, Prämienzahlung 47 Jahre, Prämie 100 EUR monatlich, Rentenbeginn mit 67 Jahren *Unverbindliche Modellrechnung: Die vorstehenden Ergebnisse unterstellen eine Wertentwicklung von 8% der gewählten Fonds. Da die Wertentwicklung jedoch nicht vorauszusehen ist, kann die Höhe der Leistungen/Teilauszah- lungen nicht garantiert werden. Der angenommene Wertentwicklungssatz ist nach Abzug von Fondskosten zu verstehen. Bei der Ablaufleistung der FLV werden Rückvergütungen aus Fondskosten gutgeschrieben. Hier wurde exemplarisch der Fonds „DWS Akkumula“ mit 0,6% Rückvergütung hinterlegt. Die Berechnung im Rahmen der Vergleichsrechnung ersetzt nicht die Tarif- berechnung anhand der aktuellen easy Angebotssoftware.

38  Fondsgebundene Rentenversicherung ohne garantierte Leistungen mit erhöhten Renditechancen  Investmentangebot passend zu den individuellen Vorsorgezielen des Kunden  Realistische Renditechancen je nach Sicherheitsbedürfnis durch gemanagte Portfolios  Integrierte BU-Leistungen mit risikogerechter Prämie, die mehr Kapital zum Vermögensaufbau bietet  Investmententscheidungen eigenständig treffen und bei Bedarf wieder ändern  Bis zu 20 Fonds gleichzeitig besparen und dabei kostenloses switchen 1) und shiften 2)  Aus acht gemanagten Portfolios, einem themenbasierten Portfolio und 35 Fonds auswählen  Flexibles Start- und Ablaufmanagement auch bei Investition eines Einmalbeitrages in beliebiger Höhe TwoTrust Invest – alle Highlights auf einen Blick TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar ) Switchen = Die zukünftigen Beiträge werden entsprechend der neuen Fondsaufteilung investiert. 2) Shiften = Das vorhandene Fondsvermögen wird entsprechend der neuen Fondsaufteilung umgeschichtet Hier erfahren Sie mehr über das Switchen und Shiften Hier erfahren Sie mehr über das Switchen und Shiften

39 Was passiert im Insolvenzfall des Versicherers mit den Fondsanteilen in einer deutschen Fondspolice? TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar  Bei einer deutschen fondsgebundenen Lebensversicherung stellen die Fondsanteile bei dem Lebensversicherer ein Sondervermögen dar.  Dieses Sondervermögen ist vom sonstigen Vermögen getrennt zu halten und haftet nicht für Verbindlichkeiten des Lebensversicherers.  Im Insolvenzfall fällt das Sondervermögen nicht in die Verwertungsmasse der Insolvenzmasse.

40 Agenda TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Back-Up 2 TwoTrust Invest – Investmentangebote 3 TwoTrust Invest – Integrierte Leistungen 4 TwoTrust Invest als Einmalbeitrag 5 TwoTrust Invest im Vergleich 6 Flexibilitäten 1 Herausforderungen im Markt 7 Unterstützung im Beratungsgespräch

41 Vorziehen / Hinausschieben des Rentenbeginns TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Beispiel für den flexiblen Rentenbeginn Gewünschter Rentenbeginn Spätester Rentenbeginn Alter 67 Tarif: TwoTrust Invest Privatrente FUR15 Alter 87 Alter 62 Neuer Rentenbeginn Rentenbeginn kann individuell angepasst werden

42 Vorverlegung des Rentenbeginns TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Auszug aus den AVB § 8 Keine Begrenzung durch eine Ablaufphase! (3)Der vereinbarte Rentenbeginn kann jederzeit mit einer Frist von einem Monat zum darauf folgenden Monatsersten auf einen anderen frei gewählten Monatsersten vorverlegt werden, sofern aus einer eventuell eingeschlossenen Berufsunfähigkeits- Versicherung zum dann vorgezogenen Rentenbeginn keine Leistung fällig ist und der Jahresbetrag der versicherten Rente – ohne Berücksichtigung einer zusätzlichen Leistung aus der Überschussbeteiligung – den Mindestbetrag von 300 EUR erreicht. Die vereinbarten Rentenzahlungstermine und die damit verbundenen Stichtage (§ 16) bleiben davon unberührt.

43 Flexible Teilverrentung möglich TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Beispiel für TwoTrust Invest* *unter Beachtung der Mindesthöhen lt. Versicherungsbedingungen Es stehen Teile oder das gesamte Vertragsguthaben zur Verrentung zur Verfügung 6567 Gewünschter Rentenbeginn Erste Teilverrentung Zweite Teilverrentung im Alter 65 Restverrentung 69 Spätester Rentenbeginn

44 Agenda TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Back-Up 2 TwoTrust Invest – Investmentangebote 3 TwoTrust Invest – Integrierte Leistungen 4 TwoTrust Invest als Einmalbeitrag 5 TwoTrust Invest im Vergleich 6 Flexibilitäten 1 Herausforderungen im Markt 7 Unterstützung im Beratungsgespräch

45 Kundenunterlagen TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Ab sofort verfügbar! TwoTrust Invest Privatrente: Broschüre EGO 2in1: Broschüre

46 Kundenunterlagen TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Ab sofort verfügbar! ISP: Broschüre und Einleger Top Mix Strategie Plus: Broschüre Interaktive Fondsliste

47 Unterlagen zur Kundenansprache TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Ab sofort verfügbar! ISP-Navigator ISP Schieberegler Excel-ToolPDF- Fragebogen

48 Vermittlerunterlagen Alle Verkaufs- und Vermarktungsunterlagen stehen im VermittlerPortal (auch zum Download) zur Verfügung. TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Ab sofort verfügbar! Vermittler- präsentation (ISP) FAQs (ISP)Märkte im Blick

49 Alle Unterlagen auch im VermittlerPortal Erklärung Änderung Fondsanlage  Fonds oder Portfolios angeben, die geändert werden sollen  Drei Möglichkeiten zu Shift und Switch  Neue Fonds/Portfolios benennen TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar

50 Alle Unterlagen auch im VermittlerPortal TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar VermittlerPortal Material & Downloads HDI Leben Investment VermittlerPortal Material & Downloads HDI Leben Investment

51 Alle Unterlagen auch im VermittlerPortal TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar VermittlerPortal Material & Downloads HDI Leben Private Vorsorge/ Fondspolice TwoTrust Invest Privatrente VermittlerPortal Material & Downloads HDI Leben Private Vorsorge/ Fondspolice TwoTrust Invest Privatrente

52 TwoTrust Invest auf TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar

53 Intelligentes Investment auf TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar

54 Agenda TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Back-Up 2 TwoTrust Invest – Investmentangebote 3 TwoTrust Invest – Integrierte Leistungen 4 TwoTrust Invest als Einmalbeitrag 5 TwoTrust Invest im Vergleich 6 Flexibilitäten 1 Herausforderungen im Markt 7 Unterstützung im Beratungsgespräch

55 Vom Cost-Average-Effekt profitieren! Beispiel: Der Kunde spart 100 € im Monat TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Durch den Cost-Average-Effekt (Durchschnittskosten-Effekt) können sich Kursrückgänge von Investment- fonds als nützlich erweisen, da in diesem Fall automatisch mehr Fondsanteile erworben werden. Kurs in Euro Monate € usw. 1 Anteil zu 100 € 2 Anteile zu 50 € 4 Anteile zu 25 € 8 Anteile zu 12,5 € 4 Anteile zu 25 € 2 Anteile zu 50 € Bei Schwankungen an den Märkten den Vorteil mitnehmen, dass bei niedrigen Kursen mehr Anteile gekauft werden Folie 29

56 Wie funktioniert ein Switch/Shift? Durch kostenloses Switchen und Shiften (kein Ausgabeaufschlag) profitiert Ihr Kunde von der höchstmöglichen Flexibilität innerhalb der frei wählbaren Kapitalanlage. Ihr Kunde kann bis zu 20 verschiedene Fonds auswählen. So ist er stets gut aufgestellt. TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Wie funktioniert ein Shift? Zukünftige Prämien Anteil- guthaben Beispiel- fonds A Beispiel- fonds B Die zukünftigen Prämien fließen weiterhin in den Fonds A Das Anteilgut- haben wird nun in den neuen Fonds investiert Switchen = Die zukünftigen Prämien werden entsprechend der neuen Fondsaufteilung investiert. Shiften = Das vorhandene Fondsvermögen wird entsprechend der neuen Fondsaufteilung umgeschichtet. Wie funktioniert ein Switch? Zukünftige Prämien Anteil- guthaben Zukünftige Prämien Beispiel- fonds A Beispiel- fonds B Das Anteilgut- haben verbleibt im bisherigen Fonds Die zukünftigen Prämien fließen in den neuen Fonds Folie 38

57 Kurzporträt der Ampega Investment GmbH Die Finanzdienstleistungen werden von drei eigenständigen Gesellschaften erbracht, die eng zusammenarbeiten:  Talanx Asset Management GmbH: verantwortlich für die Anlagen des Talanx-Konzerns  Talanx Immobilien Management GmbH: verantwortet die Immobilienanlagen des Talanx-Konzerns  Ampega Investment GmbH: betreibt das Geschäft mit privaten und institutionellen Kunden und verwaltet Publikums- und Spezialfonds mit ausgezeichneter Produktqualität Die Fondsgesellschaft Ampega Investment GmbH nutzt die gesamte Struktur und das Know-How der Talanx Asset Management GmbH. TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Die Ampega Investment GmbH bietet Ihren Kunden:  Langjährige Erfahrung und Einbettung in einen großen Versicherungskonzern  Umfangreiche Angebotspalette mit eindeutigem Chance-/Risikoprofil  Spezialist für Rentenfonds und Dachfondsprodukte  Fünf spezialisierte Teams mit insgesamt über 35 erfahrenen Risikomanagern  Klar definierte und praxiserprobte Systeme zur Risikofrüherkennung  Einheitliches Controlling für Konzernanlagen und Fondsanlagen 1)Gesamtsumme, Marktwerte; Stand )Gruppe bestehend aus Talanx Asset Management, Talanx Immobilien Management und Ampega Investment, Stand ≈ 95,7 Mrd. € 1) verwaltetes Vermögen 2) ≈ 95,7 Mrd. € 1) verwaltetes Vermögen 2) Folie 16

58 EGO 2in1 schnell gerechnet… EGO 2in1  Button „EGO 2in1“ unter „private Vorsorge“ Berufsunfähigkeit  Darstellung des Geld-zurück-Effektes  Übersichtliche Ergebniszusammenfassung  Inklusive Antrag TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar Verkaufstool


Herunterladen ppt "TwoTrust Invest Privatrente Januar 2016. 8 Back-Up Agenda TwoTrust Invest, Produktmarketing, Januar 20162 2 TwoTrust Invest – Investmentangebote 3 TwoTrust."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen