Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. Thomas Eisenbach Aller guten Dinge sind 3: DGVS 2007 Statusbericht Auswahl und Einstellung Verbandsmanager/Geschäftsführer Schadensregister Endoskopie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. Thomas Eisenbach Aller guten Dinge sind 3: DGVS 2007 Statusbericht Auswahl und Einstellung Verbandsmanager/Geschäftsführer Schadensregister Endoskopie."—  Präsentation transkript:

1 Dr. Thomas Eisenbach Aller guten Dinge sind 3: DGVS 2007 Statusbericht Auswahl und Einstellung Verbandsmanager/Geschäftsführer Schadensregister Endoskopie Validierung MELAG Bochum, Dr. Thomas Eisenbach

2 Aller guten Dinge sind 3: DGVS QM bng 2. QS bng (Darmzentrum) 3. Schadensregister Endoskopie bng Dynamischer Hygieneplan Standpräsenz Regionalvertreter Fachgruppenkoordinatoren Vorstand

3 Dr. Thomas Eisenbach Schaltung der Anzeige in folgenden Fachzeitschrift - Krankenhaus umschau Ausgabe 8/ Die Gesundheitswirtschaft Ausgabe Bewerbungseingang bis :  Eingang von insgesamt 22 Bewerbungen Statusbericht Auswahl und Einstellung Verbandsmanager/Geschäftsführer

4 Dr. Thomas Eisenbach Bisherige Gespräche mit dem bng-Vorstand: 1. Geschäftsführer Dominikus Krankenhaus Düsseldorf Absage da zu wenige politische Kontakte und zu wenig Erfahrung im ambulanten Sektor 2. Ehemals Geschäftsführer BQS Bundesgeschäftsstelle Qualitätssicherung gGmbH Geeignet aufgrund seiner Vernetzung im Gesundheitswesen sowie seiner Erfahrungen im Bereich Qualitätsmanagement. Herr Mohr war allerdings an einer langfristigen Zusammenarbeit nicht nachhaltig interessiert. 3.Derzeit Geschäftsführer einer Rechtsanwaltskanzlei in Köln. Erfahrungen sowohl in der Vertragsgestaltung im ambulanten als auch im stationären Bereich. Erfahrung als Klinikgeschäftsführer. Bisher der beste Bewerber.

5 Dr. Thomas Eisenbach Noch ausstehende Gespräche: 1. Rechtsanwältin und derzeit Referatsleiterin Unternehmensplanung beim VdAK. Sehr gute politische Vernetzung und Erfahrungen in der ambulanten Versorgung. 2. Unternehmensberater im Gesundheitswesen. Derzeit auch Landesgeschäftsführer des BVA (Berufsverbandes der Augenärzte) sowie Berater des deutschen Facharztverbandes. Viel Erfahrung in der ambulanten Versorgung u. a. auch im Bereich Direktverträge mit Krankenkassen. 3. Freiberufliche Beraterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Davor Öffentlichkeitsarbeit bei der Gmünder Ersatzkasse sowie von „Gesundheit Berlin e.V.“. 4. Geschäftsführer des Berufsverbandes der Nuklearmediziner. Verfügt über gute Kontakte zu Krankenkassen, da er früher beim AOK Bundesverband tätig war. (Gespräche ab da derzeit noch im Urlaub)


Herunterladen ppt "Dr. Thomas Eisenbach Aller guten Dinge sind 3: DGVS 2007 Statusbericht Auswahl und Einstellung Verbandsmanager/Geschäftsführer Schadensregister Endoskopie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen