Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

LAG Landkreis Landshut e.V. Mitgliederversammlung 14.07.2015 Landratsamt, Landshut Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "LAG Landkreis Landshut e.V. Mitgliederversammlung 14.07.2015 Landratsamt, Landshut Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft."—  Präsentation transkript:

1 LAG Landkreis Landshut e.V. Mitgliederversammlung Landratsamt, Landshut Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Bürger gestalten ihre Heimat

2 LAG Landkreis Landshut e.V. Tagesordnung TOP 1Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit TOP 2Bericht des Vorstands TOP 3 Änderung/Ergänzung der Lokalen Entwicklungsstrategie TOP 4Aktuelle Informationen zu LEADER / Förderrichtlinie TOP 5Bericht der Geschäftsführerin zum Umsetzungsstand der LES TOP 6 Entlastung des Vorstands TOP 7 Sonstiges

3 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 1 Begrüßung Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit

4 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 2 Bericht des Vorstands Rückblick Herbst 2014: Großer Bürgerbeteiligungsprozess zur Erstellung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) : Gründungsversammlung des Vereins : Verein wird vom FA als nicht gemeinnützig eingestuft : Abgabe der LES : 1. Notarkontakt zur Klärung der Vereinsanmeldung : Überprüfung der Satzung beim Amtsgericht/Registergericht : Positive Antwort vom Amtsgericht/Registergericht : Vereinsanmeldung bei Notar : Eintragung ins Vereinsregister  Erfolgreiche Teilnahme am LEADER-Auswahlverfahren  Aufnahme der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Landkreis Landshut e.V. in die neue Förderperiode des EU-Förderprogramms als „anerkannte LEADER-LAG“

5 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 2 Bericht des Vorstands : Verleihung der Urkunde durch Herrn Staatsminister Brunner im Rahmen eines Festaktes im Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Wir sind LEADER-Region!!!

6 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 2 Bericht des Vorstands Aktuell stehen ELER-Mittel/Landesmittel zur Verfügung: – 1,1 € Mio. € für Projekte im LAG-Gebiet Bis sollen bewilligt sein: € Bis sollen bewilligt sein: € – € für Kooperationsprojekte Bis sollen bewilligt sein: € Bis sollen bewilligt sein: €  Dabei handelt es sich um „Orientierungswerte“ (bei Nichterreichen ist mit entsprechender Kürzung zu rechnen!)

7 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 2 Bericht des Vorstands Weitere Mittel (Festbeträge): € für Projekte zur „Unterstützung des Bürgerengagements“ (max. Höhe als Festbetrag)  Kriterien werden vom Steuerkreis erarbeitet  Finanztechnische Verwaltung läuft über LK € für „vorbereitende Unterstützung“ zur Teilnahme am Wettbewerb zum LEADER-Auswahlverfahren 2014 (= LES- Erstellung)  Antrag ist gestellt  Eine Antragstellung durch Projektträger ist jetzt möglich  Projektanträge können bis Ende 2020 gestellt werden

8 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 2 Bericht des Vorstands Steuerkreissitzung am : – LEADER-Förderrichtlinie bekannt gegeben – Einrichtung der LAG-Geschäftsstelle – Vorstellung folgender Einzelprojektideen Volkssternwarte (PT: Sternenfreunde Furth e.V.) LEO – Landkreis-Erlebnis-Omnibus (PT: Landkreis Landshut) Fitnessparcours Wörth-Niederaichbach (PT: TriSport Isartal e.V.) – Vorstellung der Kooperationsprojektidee Radrunde Bayerisches Thermenland (PT: TVO e.V.) Vorstandssitzung am : – Aufnahme neuer Mitglieder Aktueller Stand: 120 Mitglieder, davon 41 öffentliche Partner + 79 Wirtschafts- und Sozialpartner (+ Fachbeirat)

9 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 2 Bericht des Vorstands LAG-Geschäftsstelle – LAG-Management übernimmt der Landkreis für den Verein – Beschluss des Steuerkreises zur Förderung des LAG- Managements ( ) Der Steuerkreis hält das LAG-Management für förderwürdig, beschließt die Einplanung der beantragten Summe und stimmt vorbehaltlich einer Antragstellung durch den Landkreis Landshut dem Projekt zu. – Geschäftsbesorgungsvertrag zwischen LAG und Landkreis – Antrag auf Förderung des LAG-Managements (2x 0,5 AK) wurde gestellt ( ) – VZ erhalten ( )

10 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 2 Bericht des Vorstands Steuerkreissitzung am : – LEADER-Förderrichtlinie – LAG-Management: Förderung beschlossen – Vorstellung folgender Einzelprojektideen Volkssternwarte (PT: Sternenfreunde Furth e.V.) LEO – Landkreis-Erlebnis-Omnibus (PT: Landkreis Landshut) Fitnessparcours Wörth-Niederaichbach (PT: Trisport Isartal e.V.) – Vorstellung der Kooperationsprojektidee Radrunde Bayerisches Thermenland (PT: TVO e.V.) Vorstandssitzung am : – Aufnahme neuer Mitglieder Aktueller Stand: 120 Mitglieder, davon 41 öffentliche Partner + 79 Wirtschafts- und Sozialpartner (+ Fachbeirat)

11 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 3 Änderung/Ergänzung der LES In das Bayerische ELER-Programm wurde entsprechend der EU-Forderung bei der Maßnahmenbeschreibung zu LEADER die Regelung aufgenommen, dass die LEADER-LAG in ihrer LES die Fördersätze zu benennen hat. Die Fördersätze gemäß der Bayerischen LEADER-Förderrichtlinie können 1. explizit in der LES aufgeführt werden ODER 2. mit Verweis auf die jeweils gültige LEADER-Förderrichtlinie in der LES positioniert werden.

12 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 3 Änderung/Ergänzung der LES 3.1 Förderhöhe von Projekten Der Steuerkreis hat der Ergänzung der LES in seiner Sitzung bereits um den folgenden Satz „Für die Förderhöhe von Projekten gelten die Fördersätze der Bayerischen LEADER- Förderrichtlinie in der jeweils gültigen Fassung.“ zugestimmt. Zuständigkeit: §2 Abs. 3 der Vereinssatzung i.V.m. Art. 3 der Geschäftsordnung des Steuerkreises Beschlussvorschlag: Die Lokale Entwicklungsstrategie der LAG Landkreis Landshut wird wie folgt fortgeschrieben bzw. soll wie folgt fortgeschrieben werden: „Für die Förderhöhe von Projekten gelten die Fördersätze der Bayerischen LEADER- Förderrichtlinie in der jeweils gültigen Fassung.“ Diese Vorgehensweise wird auch der LAG-Mitgliederversammlung bei Entscheidung hierüber empfohlen. Abstimmungsergebnis:

13 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 3 Änderung/Ergänzung der LES 3.2 Begrenzung der Förderhöhe von Projekten Die Lokale Aktionsgruppe kann die Höhe des möglichen Zuschusses für Projekte begrenzen. Zuständigkeit: §2 Abs. 3 der Vereinssatzung i.V.m. Art. 3 der Geschäftsordnung des Steuerkreises Beschlussvorschlag: Die Lokale Entwicklungsstrategie der LAG Landkreis Landshut wird wie folgt fortgeschrieben bzw. soll wie folgt fortgeschrieben werden: „Eine Begrenzung der Förderhöhe von Projekten durch die LAG wird nicht vorgenommen. Die Begrenzung der Förderhöhe erfolgt gemäß der Bayerischen LEADER-Förderrichtlinie in der jeweils gültigen Fassung.“ Diese Vorgehensweise wird auch der LEADER-LAG-Mitgliederversammlung bei Entscheidung hierüber empfohlen. Abstimmungsergebnis:

14 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 4 Aktuelle Informationen zu LEADER / Förderrichtlinie Die neue LEADER-Förderrichtlinie zur Umsetzung der Entwicklungsstrategie im Rahmen der Maßnahmen- beschreibung LEADER trat mit Wirkung vom 17. März 2015 in Kraft. Vorstellung durch Dr. Eberhard Pex, LEADER-Koordinator Niederbayern

15 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 5 Bericht der Geschäftsführung zum Umsetzungsstand der LES Aufgaben des LAG-Managements: Geschäftsführung des Vereins Steuerung und Überwachung der LES-Umsetzung Umsetzung bzw. Unterstützung von Projektideen und Projektvorschlägen (Abstimmung / Koordinierung mit anderen Verwaltungen und Fonds) Vorbereitung des Projektauswahlverfahrens für das Entscheidungsgremium der LAG Unterstützung der LAG-Gremienarbeit Öffentlichkeitsarbeit zu LEADER im LAG-Gebiet und Außendarstellung der LAG Mitarbeit im LEADER-Netzwerk

16 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 5 Bericht der Geschäftsführung zum Umsetzungsstand der LES Umsetzung bzw. Unterstützung von Projektideen und Projektvorschlägen : LEADER-Infoveranstaltung für Gemeinden div. Gespräche/Ortstermine mit potentiellen Projektträgern im LEADER- Gebiet – Städte und Gemeinden – Vereine Abstimmungsgespräche mit versch. Ämtern – AELF – ALE Netzwerktreffen mit den niederbayerischen LAGs Öffentlichkeitsarbeit (Internet, Newsletter, Presse)

17 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 5 Bericht der Geschäftsführung

18 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 5 Bericht der Geschäftsführung ProjektTrägerVolumenFördermittel LAG ManagementLK Landshut Bau Volkssternwarte (1. Teilprojekt) Sternenfreunde Furth Landshuter Erlebnis-OmnibusLK Landshut Outdoor-Fitness-Parcours Wörth-Niederaichbach Trisport Isartal e.V Summe Radrunde Bay. Golf- und Thermenland (Teil 1) TVO LAG LA

19 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 5 Bericht der Geschäftsführung Kooperationsprojekt: Radrunde Bayerisches Thermenland Es ist ein Startprojekt im Entwicklungsziel 4 Projektträger ist die TV Ostbayern e.V. Federführende LAG: Lokale Aktionsgruppe (LAG) Landkreis Kelheim e.V. Beteiligte LAGs: LAG Landkreis Regensburg, LAG Straubing-Bogen, LAG Deggendorf, LAG Passau, LAG Rottal-Inn, LAG Landkreis Landshut, LAG Dingolfing-Landau, LAG Landkreis Kelheim Anteilige LEADER-Mitfinanzierung über Kooperationstopf der jeweiligen LAG (auch für die Stadt Landshut mgl.)

20 LAG Landkreis Landshut e.V.

21 TOP 5 Bericht der Geschäftsführung Kooperationsprojekt: Radrunde Bayerisches Thermenland Radwegeförderung u.a. über Kernwegenetz  In LEADER keine Förderung von Wegen möglich! Förderung der Radinfrastruktur über das LEADER- Kooperationsprojekt – Beschilderung nach FGSV – Errichtung von „Ruhezonen“ – Schaffung von Erlebnisräumen entlang der Strecke – „Motivationsoffensive“ für Leistungsträger – Marketing durch TV Ostbayern

22 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 5 Bericht der Geschäftsführung Kooperationsprojekt: Hopfenland Hallertau Es ist ein Startprojekt im Entwicklungsziel 4 Projektträger ist der Hopfenland Hallertau Tourismus e.V. Federführende LAG: Lokale Aktionsgruppe (LAG) Landkreis Kelheim e.V. Beteiligte LAGn: LAG Landkreis Kehlheim, LAG Pfaffenhofen, LAG Landkreis Landshut, LAG Mittlere Isar (Landkreis Freising) Anteilige LEADER-Mitfinanzierung über Kooperationstopf der jeweiligen LAG

23 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 5 Bericht der Geschäftsführung Kooperationsprojekt: Hopfenland Hallertau Ziele: – Professionalisierung der touristischen Infrastruktur – Verbesserung der Zusammenarbeit der touristischen Leistungsträger – Konzeption, Koordination und Realisierung von Projekten – Stärkung der Aufenthalts- und Freizeitqualität im Hopfenland Hallertau Geplante Maßnahmen: – Formulierung eines konkreten Maßnahmenkatalogs – Erarbeitung einer Corporate Identity (ci) – Durchführung einer Marktanalyse – Aufbau einer PPP (Public-Privat-Partnership) – Kommunikationsarbeit (nach innen und außen) – Produktentwicklung – Qualitätsmanagement Kosten: – € (LEADER: €, Eigenmittel: €, Drittmittel: €)

24 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 5 Bericht der Geschäftsführung Kooperationsprojekt: Netzwerk Forst und Holz Projektträger: Waldbesitzervereinigung (WBV) ? Fördervorhaben: Projektmanagementstelle Ziel: Förderung der Holzwirtschaft in der Region (Holzanbau, Weiterverarbeitung, Vermarktung, Wissenstransfer) Eine Kooperation mit der LAG Dingolfing-Landau wird angestrebt. Bei Interesse bitte an WBV wenden! Mail:  Projektbeispiel als Tischvorlage

25 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 5 Bericht der Geschäftsführung Kooperationsprojekt „Bewegtes Niederbayern“ Geplante Maßnahmen – Errichtung von Bewegungsparcours – Schulungen und Wissensvermittlung – Gemeinsame Vermarktung – Keine Designvorgaben Förderung – Anlagen sollen frei zugänglich sein (kostenlos) – Geräte auch für Menschen mit Handicap – überregionales Kooperationsprojekt: LEADER 60% der Gesamtkosten (brutto) – Antragstellung ist bis Ende 2015 geplant.  Bis dahin müssen alle erforderlichen Antragsunterlagen (Gemeinderatsbeschlüsse, Finanzierungszusagen, Baugenehmigungen, Kostenschätzungen nach DIN 276 usw.) vorliegen. Federführende LAG: LAG Passau Mitmachen kann grundsätzlich jede Kommune in Niederbayern, die innerhalb einer LAG liegt  Aufruf an alle Gemeinde bereits erfolgt (Tischvorlage)  Erste konkrete Projektanfragen liegen bereits aus einigen Gemeinden vor.

26 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 5 Bericht der Geschäftsführung Neues Kooperationsprojekt: Inwertsetzung von vorhandenen ehemaligen Eiskellern / Brauereikellern Projektziele: – kulturelle Nutzung (Veranstaltungsraum, Museum,…) – touristische Nutzung – Erhalt von Lebensraum (z.B. für Fledermäuse) – … Federführende LAG: LAG Landkreis Landshut (?)  Projektbeispiel als Tischvorlage

27 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 5 Bericht der Geschäftsführung Information zu bisher abgelehnten Projekten: Wald-/Naturschule  Bildung (Pflichtaufgabe) Bau einer gläsernen Produktionsstätte „Die nachhaltige Urproduktion von Lebensmitteln am Biobauernhof“  Anhang I – Produkt (AELF) Junior-Ranger-Ausbildung  Projektvolumen zu gering (Naturschutz) Neugestaltung von versch. Dorfplätzen  ALE Flussraummanagement  ALE

28 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 5 Bericht der Geschäftsführung Einrichtung eines „Netzwerktreffen Archäologie“ in Kooperation mit der Kreisarchäologie Ziel der Projektgruppe: Kennenlernen der einzelnen Angebote Abstimmung der geplanten Aktivitäten / Förderprojekte Erste Sitzung: , Landratsamt

29 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 6 Entlastung des Vorstand Feststellung der Beschlussfähigkeit Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands Abstimmungsergebnis:

30 LAG Landkreis Landshut e.V. TOP 7 Sonstiges Wünsche, Anträge, Diskussion Öffentlichkeitsarbeit zur LEADER-Arbeit – Internetseite  Wirtschaft  LEADERwww.landkreis-landshut.de – Vereinsnachrichten in Newsletter-Form – Presse Termine: – , 09:00 Uhr: Netzwerktreffen Archäologie – , 16:00 Uhr: Steuerkreissitzung, Neufahrn – , 19:00 Uhr: Steuerkreissitzung, (südl. Landkreis)  Die geplante Steuerkreissitzung am entfällt!

31 LAG Landkreis Landshut e.V. Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit!


Herunterladen ppt "LAG Landkreis Landshut e.V. Mitgliederversammlung 14.07.2015 Landratsamt, Landshut Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen