Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Modellbasierte Datenanalyse zur Referenzierung und automatischen Repositionierung eines faseroptischen Hydrophons Collins William Lapa Kéyanfé

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Modellbasierte Datenanalyse zur Referenzierung und automatischen Repositionierung eines faseroptischen Hydrophons Collins William Lapa Kéyanfé"—  Präsentation transkript:

1 Modellbasierte Datenanalyse zur Referenzierung und automatischen Repositionierung eines faseroptischen Hydrophons Collins William Lapa Kéyanfé Matr.Nr.: Lehrstuhl für Medizintechnik Helmholtz-Institut für Biomedizinische Technik der RWTH Aachen Pauwelsstraße Aachen Universitätsinterner Betreuer Prof. Dr. rer. nat. Martin Reißel, FH Aachen Universitätsexterner Betreuer Dr.-Ing Matias de la Fuente, RWTH Aachen Betreuende wissenschaftliche Mitarbeiterin Kristin Dietz-Laursonn, M.Sc.

2 2 Überblick  Einleitung  Problemstellung und Ziel  Material und Methoden  Ergebnisse  Diskussion und Fazit

3 3 Stoßwellen  Akustische Wellen Extrem schneller Druckanstieg Hohe Druckamplitude  Erzeugung Elektrohydraulische Elektromagnetische Piezoelektrische

4 4 Medizinische Anwendungen der Stoßwellenbehandlung  ESWL – “Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie” Nichtinvasive Zertrümmerung Fokus auf Stein  ESWT - “Extrakorporale Stoßwellentherapie” Wachstum von Geweben Auch in der Dermatologie einsetzbar

5 5 Problemstellung und Ziel  Faseroptisches Sondenhydrophon (FOPH 2000) Messung von Drücken in Flüssigkeiten  Beschädigung der Glasfaser am Fokus  Veränderung der Position der Messspitze  Ziel Wiederfinden der Glasfaserspitze Genauigkeit von 10µm

6 6 Material  Messobjekt Alu-Platte Rechtwinklige Nuten Diverse Bohrungen  Mess- und Steuergeräte Oszilloskop (Tectronix DPO 2024B), Photodetektor Hauptgerät des Sondenhydrophons Steuerungseinheit des Positioniertisches  Positioniertisch  Versuchsbecken

7 7 Versuchsdurchführung  Z-Referenzierung : Genauigkeit der Höhenpositionierung Mehrfachmessung Unterschiedliche Schrittweite Gemittelte Spannung pro Schritt Abbruchbedingung: 1,4 V Spannungskategorien: 0,8 / 1,0 / 1,2 / 1,4 (Volt) Mittelwert und Standardabweichung  X- bzw. Y-Referenzierung : Erkennen der Kanten Nach dem selben Prinzip Höhenposition anfahren Grobfahren (3 Schritten) Feinfahren (1 Schritt) Versuchskörper

8 8 Programmtechnische Maßnahmen  Funktionsfähiges Programm  Schnittstellen CNC-Tisch Oszilloskop  Verfahren der Faserspitze per Knopfdruck  Sammlung Messdaten

9 9 Z-Referenzierung - Aktivitätsdiagramm

10 10 X- bzw. Y-Referenzierung - Aktivitätsdiagramm

11 11 Ergebnisse  Z-Referenzierung: Wiederholungen: 5 Schrittweite: 1 1,2 V: -Min: 22 Schritten -Max: 35 Schritten Mittlere Abweichung 5,24 Schritten Entspricht Genauigkeit von 65,5µm

12 12 Ergebnisse  Z-Referenzierung: Wiederholungen: 3 Schrittweite: 1 1,2 V: -Min: 8 Schritten -Max: 75 Schritten Mittlere Abweichung 34,99 Schritten Entspricht Genauigkeit von 437,775µm

13 13 Ergebnisse  X- bzw. Y-Referenzierung: Grobfahren: 3 Schritten in eine Richtung Feinfahren: 1 Schritt in entgegengesetzte Richtung Anzahl überfahrener Kanten: 4 Kanten durch Signalabfall erkennbar Signalabfall, obwohl keine Kante

14 14 Ergebnisse  X- bzw. Y-Referenzierung: Überfahren einer schrägen Kante Grobfahren: 3 Schritten in eine Richtung Feinfahren: 1 Schritt in entgegengesetzte Richtung Anzahl überfahrener Kanten: 2 Kanten durch Signalabfall erkennbar Begin Rauschens nach ca. 100 Schritten

15 15 Diskussion und Fazit  Messung noch nicht mit ausreichender Genauigkeit  Störfaktoren: Öffnen und Schließen von Türen Betreten des Raumes Sonde nicht festgeschraubt Bildung von Blasen Temperaturänderung vom Wasser  Beseitigung der Störfaktoren  Wiederholung der Messungen

16 Modellbasierte Datenanalyse zur Referenzierung und automatischen Repositionierung eines faseroptischen Hydrophons Collins William Lapa Kéyanfé Lehrstuhl für Medizintechnik Helmholtz-Institut für Biomedizinische Technik der RWTH Aachen Vielen Dank !


Herunterladen ppt "Modellbasierte Datenanalyse zur Referenzierung und automatischen Repositionierung eines faseroptischen Hydrophons Collins William Lapa Kéyanfé"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen