Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Halt in stürmischen Zeiten Krisenintervention für Kinder und Jugendliche Barbara Eichwalder-Schaidinger.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Halt in stürmischen Zeiten Krisenintervention für Kinder und Jugendliche Barbara Eichwalder-Schaidinger."—  Präsentation transkript:

1 Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Halt in stürmischen Zeiten Krisenintervention für Kinder und Jugendliche Barbara Eichwalder-Schaidinger

2 Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Krise „Schwierige Situation“ bezeichnet eine problematische, mit einem Wendepunkt verknüpfteWendepunkt Entscheidungssituation

3 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Krise Ansammlung kritischer Situationen ungeplant unvorhersehbar oft unerwartet

4 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Krise Notwendigkeit zu handeln Gefühl der Bedrohung Unsicherheit Dringlichkeit und Zeitdruck Gefühl von prägendem Einfluss auf Zukunft

5 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! URSACHEN FÜR KRISEN I. Psychosoziale Krise Eskalation im Konflikt zwischen Erziehungsberechtigten und Kind/Jugendlichen

6 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! URSACHEN FÜR KRISEN I. Psychosoziale Krise Eskalation im Konflikt zwischen Erziehungsberechtigten und Kind/Jugendlichen Eskalation eines Konfliktes zwischen den Erwachsenen – das Kind/ der Jugendliche zeigt Symptome ( drückt diesen Konflikt aus )

7 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! URSACHEN FÜR KRISEN II. Psychische Krise Es kommt durch ein überraschendes Ereignis oder akutes Geschehen (Traumatisierung) zu einem schmerzhaften seelischen Zustand Ausdruck emotionaler Überforderung des Kindes/ Jugendlichen g

8 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! URSACHEN FÜR KRISEN III. Krisenhafte Zuspitzung von Symptomen einer psychiatrischen Erkrankung

9 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Auswirkung von KRISEN Einengung der Wahrnehmung Einengung der Wertesysteme Einengung der Handlungs- und Problemlösefähigkeiten

10 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Auswirkung von KRISEN In Frage stellen bisheriger Erfahrungen Normen Werte Ziele BEDROHUNG

11 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Zeitpunkte für KRISEN in Familien In Zeiten des Umbruchs:  Geburt eines Kindes  Krabbelgruppe/ Kindergarteneintritt  Schulbeginn  Schulwechsel  Jugendalter/ Pubertät

12 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Warum? Krise und Jugendalter? Entwicklungsphase, in der vieles zusammenfließt Lebensphase, in der sich manches konflikthaft verdichtet Phase, in der neue Lösungen gefunden werden müssen

13 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Warum? Krise und Jugendalter? Jugendalter als Entwicklungskrise alle körperlichen Bereiche und alle psychischen Verknüpfungen einer Person werden erschüttert

14 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! PUBERTÄT Körperliche Veränderung Verunsicherung

15 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Trends und Gefahren Gesunde Ernährung Snacks und Fastfood Wann haben sie Zeit zum Essen? Schlankheitswahnsinn Essstörungen

16 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Trends und Gefahren

17 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Trends und Gefahren

18 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Unsicherheit durch die körperlichen Veränderungen Ich kenne mich noch nicht Ich fühle mich fremd, wenn ich in den Spiegel schau Bin das wirklich ich? Wohin führt das bloß? HILFE!

19 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! ACHTUNG! BAUSTELLE!!

20 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Dramatische Wandlung des Gehirns mit grundlegender Umgestaltung  Scheitellappen  Schläfenlappen  Stirnlappen  Kleinhirn

21 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Hormonwelle überschwappt das Gehirn  Wachstumshormon  Geschlechtshormone  Serotonin  Dopamin  Melatonin

22 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Jugendegozentrismus

23 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Jugendegozentrismus Aufmerksamkeit ist hpts. auf sich selbst gerichtet Jugendliche erleben sich als einzigartig Eigenes Denken und Handeln ist neu/ anders Sich fremd/ einsam fühlen

24 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Erhöhte Selbstreflexion  Verwirrung  Scheinbarer oder tatsächlicher Rückzug? Wie Depression?

25 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Zentrale Themen Zeit der Identitätsexplosion Instabilität Selbstfokussierung Sich Dazwischen Fühlen Durchschauen von komplizierten sozialen Rangordnungen

26 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Erwartung an Jugendliche beziehungsfähiggruppenfähig kommunikationsfähigteilhabefähig entscheidungsfähig konfliktfähig handlungsfähig leistungsfähig

27 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Wer „pubertiert“? „Pubertierende Familie“ - Drahtseilakt  Respektieren des Selbständigkeitsstrebens der Heranwachsenden  Angebot von Orientierungshilfe  Eltern als Ersatzstirnlappen

28 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Enorme Herausforderungen An Jugendliche/ Eltern/ Erziehende/ Lehrende  Kinder u Jugendliche sind hochgradig individuell  Unterschiedliche Kompetenzprofile  Entwicklungsaufgaben sind vielfältig

29 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! „Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.“ Sokrates

30 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! „PUBERTÄTSKRISE“ Kretschmer 1949: Pubertätskrisen sind keine Krankheiten sondern umschriebene konstitutionelle Phasenabläufe, die eng an die Pubertät gebunden sind und die normalbiologischen Schwierigkeiten dieser psychophysischen Umschlagstelle in vergrößertem Ausmaß beleuchten.

31 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Trennlinie Jugend Erwachsene

32 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Wo haben Jugendliche ihren Schonraum?

33 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! „PUBERTÄTSKRISE“ Jugendliche erleben häufig zu wenig gelingende Beziehung zu Eltern zu Lehrern zu Erwachsenen Jugendliche erleben häufig zu wenig Unterstützung Misfit zwischen Erwartungen und Anforderungen

34 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! KRISE Wer kann etwas tun?

35 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! KRISE Elternkennen ihr Kind immer am besten auch in der Krise! Haben (fast) immer Ressourcen!

36 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! KRISE Freunde/innen….Clique….Peergroup Meist engsten Vertrauten! Auch „freundschaftliche Verwandte“

37 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! KRISE Schule….Lehrer/innen Klassenvorstand Vertrauenslehrer/innen

38 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! KRISE Was können wir tun?

39 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Kommunikation mit Kindern/ Jugendlichen

40 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Kommunikation mit Kindern/ Jugendlichen Dann wenn Jugendlichen bereit sind! Respektvoll Interessiert Nie moralisierend Kinder und Jugendliche sind uns Erwachsenen gleichwürdig

41 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Kommunikation mit Kindern/ Jugendlichen Braucht eine längerfristige Entwicklung Braucht regelmäßige Pflege Sollte im Alltag fix verankert sein Muss variabel gestaltet werden Sollte in Familienritualen eingebettet sein!

42 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Kommunikation mit Kindern/ Jugendlichen In der Schule? Worüber wird mit Schülern gesprochen? In welcher Form spreche ich als Lehrer/in mit Schülern? Wofür interessiere ich mich als Lehrer/in?

43 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Kommunikation mit Kindern/ Jugendlichen Wir Erwachsenen denken uns…. Wir Erwachsenen beobachten… Was davon teilen wir unseren Kindern/ Jugendlichen mit?

44 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Kommunikation - in der Krise  Leichter möglich bei bestehendem Vertrauen u guter Übung auch in vorherigen Entwicklungsphasen  Braucht einen guten Rahmen  Benötigt Offenheit und Klarheit

45 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Macht Schule krank? Schulsystem hat Potential krank zu machen  Schulsystem hat Potential, wesentlich zur gesunden Entwicklung von Kindern u Jugendlichen beizutragen Gelingen ist vor allem abhängig von positiver Beziehungsgestaltung

46 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Macht Familie krank? Schwieriges Familiensystem hat Potential krank zu machen  Familie hat das größte Potential, Kinder u Jugendliche zu eigenständigen Persönlichkeiten reifen zu lassen Gelingen ist vor allem abhängig von positiver Bindungserfahrung

47 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! „PUBERTÄTSKRISE“ Störung in der Kommunikation zwischen Jugendlichen u. Erwachsenen mit krisenhafter Zuspitzung Psychische Krise Psychiatrische Erkrankung

48 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! „PUBERTÄTSKRISE“ Bei krisenhaften Zuspitzungen ist eine diagnostische Klärung und Abgrenzung sinnvoll und notwendig

49 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! „PUBERTÄTSKRISE“ – HILFE Wohin? Bei wem? Mit wem? Wer hat das Vertrauen der Familie? Wer hat das Vertrauen des Jugendlichen?

50 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! „PUBERTÄTSKRISE“ – HILFE Familienarzt – Hausarzt, Kinder- u Jugendarzt Schularzt „Psycho“Psychiatrie Psychologie Psychotherapie

51 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! STÖRUNGSBILDER Schulversagen Störung der Emotionen Depression Suizidgefährdung Störungen des Sozialverhaltens Selbstverletzendes Verhalten Essstörungen

52 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! PUBERTÄT Ist oft schwierig Meistens spannend Immer chancenreich

53 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! PUBERTÄT  Jugendliche u Erwachsene können voneinander lernen u profitieren, wenn sie bereit sind voneinander anzunehmen.  Wenn wir immer zuhören.  Wenn wir bereit sind, die Gedanken des anderen aufzugreifen und uns ernsthaft damit auseinandersetzen.

54 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! PUBERTÄT  Wenn wir bereit sind, unseren eigenen Standpunkt zu überdenken.  Wenn wir Respekt voreinander haben. Krise als Chance, den Schritt in ein neues gemeinsames Leben zu tun!

55 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Ich danke Ihnen stellvertretend für alle Kinder und Jugendlichen, die „schwierig“ sind, weil sie sich in einer Krise befinden. Meistens tragen wir als Gesellschaft dafür die Verantwortung !

56 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Dr. Barbara Eichwalder – Schaidinger Fachärztin für Kinder- u Jugendpsychiatrie Psychotherapeutin Systemische Familientherapie Nikolaigasse 22/III 9500 Villach Tel /38959mail: Ordinationszeiten: Mo u Do 8-13 u 16-19h, Mi 8-14h, Fr 8-12h

57 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet!

58 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! PSYCHIATRISCHE UNTERSUCHUNG AKUT: Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde im LKH Villach FA für Kinder- und Jugendheilkunde je nach Dienstplan FA für Kinder- und Jugendpsychiatrie ambulante Untersuchung stationäre Aufnahme

59 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! PSYCHIATRISCHE UNTERSUCHUNG AKUT: Abteilung für Neuropsychiatrie des Kindes u. Jugendalters im LKH Klagenfurt: 24h Dienst eines Facharztes/ Assistenzarztes für Kinder- und Jugendpsychiatrie ambulante Untersuchung stationäre Aufnahme

60 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! PSYCHIATRISCHE UNTERSUCHUNG IM INTERVALL: LKH Villach, Neuropsychiatrischer Bereich an der Abt. f. Kinder- u. Jugendheilkunde, Ambulanz LKH Klagenfurt, Neuropsychiatrie des Kindes- u. Jugendalters, Ambulanz

61 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! PSYCHIATRISCHE UNTERSUCHUNG IM INTERVALL: Pro mente Kinder-Jugend-Familie Miniambulatorien St. Veit, Wolfsberg, Völkermarkt, Klagenfurt Nach telefon. Kontakt: - Protokoll - Terminvergabe je nach Protokolleinschätzung

62 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! PSYCHIATRISCHE UNTERSUCHUNG IM INTERVALL: Niedergelassene FachärztInnen für Kinder- u. Jugendpsychiatrie VillachDr. Barbara Eichwalder- SchaidingerKassen SpittalDr. Günther BartWahlarzt

63 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! PSYCHIATRISCHE UNTERSUCHUNG IM INTERVALL: Niedergelassene FachärztInnen für Kinder- u. Jugendpsychiatrie KlagenfurtDr. Evelyn AchatzWahlarzt Dr. Hans Martin BeerWahlarzt Dr. Heide DellischWahlarzt Dr. Hannelore LegatWahlarzt

64 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! PSYCHIATRISCHE UNTERSUCHUNG IM INTERVALL: Niedergelassene FachärztInnen für Kinder- u. Jugendpsychiatrie KlagenfurtDr. Eva Maria HaringWahlarzt Dr. Max NeumannKassen Dr. Eva Sadila-PlankWahlarzt Dr. Anna SkrabalWahlarzt

65 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! PSYCHIATRISCHE UNTERSUCHUNG IM INTERVALL: Niedergelassene FachärztInnen für Kinder- u. Jugendpsychiatrie KlagenfurtDr. Mathias SiencnikKassen Dr. Rudolf WinklerKassen Dr. Wolfgang WladikaWahlarzt

66 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! VORÜBERGEHENDE UNTERBRINGUNGSMÖGLICHKEITEN KIZ - KRISENINTERVENTIONSZENTRUM KLAGENFURT – SPITTAL Akutaufnahme für 2-3 Tage ( max. 1 Woche) jederzeit möglich Ankündigung und Erstgespräch zw erwünscht Freiwilligkeit muss gegeben sein

67 Barbara Eichwalder-Schaidinger Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! VORÜBERGEHENDE UNTERBRINGUNGSMÖGLICHKEITEN KIZ - KRISENINTERVENTIONSZENTRUM KLAGENFURT –SPITTAL Längerfristige Aufnahme bis zu 2 Mo Neuropsychiatrische Abklärung über Pro mente möglich


Herunterladen ppt "Inhalt urheberrechtlich geschützt, Wiederverwendung nicht gestattet! Halt in stürmischen Zeiten Krisenintervention für Kinder und Jugendliche Barbara Eichwalder-Schaidinger."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen