Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Proseminar „Monstrosität im Mittelalter“ Wintersemester 2007/08 ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG Deutsches Seminar I.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Proseminar „Monstrosität im Mittelalter“ Wintersemester 2007/08 ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG Deutsches Seminar I."—  Präsentation transkript:

1 Proseminar „Monstrosität im Mittelalter“ Wintersemester 2007/08 ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG Deutsches Seminar I

2  Hermeneutik von Mittelalter- Zugängen  Kulturgeschichte des Monströsen Anstöße zum Seminar

3

4 Ziele des Seminars  Lektüreschwerpunkt ‚Primärtexte‘  Entdecken fremder Text- und Bildwelten & kulturwiss. Methoden  Formen von Monstrosität  Kulturelle Grundlagen: Ästhetik, Theologie, Anthropologie und Kosmologie  ‚Monstrosität‘ eine Funktion des Erzählens?

5 Voraussetzungen für einen Seminarschein  Aktive Teilnahme  Intensive Lektüre (2 von 3 Überprüfungen)  Impulsreferat (& Vorbesprechung)  Hausarbeit (Vorbereitung: Exposé)

6 Zusätzliche Unterstützung  Tutorium (nicht obligatorisch) - Tutor: Marius Kreis - Donnerstag, Uhr - Ort:  Sprechstunde: Di, Uhr, Raum 3418  Seminarordner  Online-Materialien: Benutzername „Monstrosität“, Passwort „monstrum“  -Kontakt:

7 Organisatorisches  Seminarplan  Referate und Handouts  Exposés  eventuell: Ergebnisprotokoll

8 Vorüberlegung  Was ist ein typisches Monster?  Wodurch zeichnet sich ein Monster aus?  Was bezeichnen wir als ‚monströs‘?


Herunterladen ppt "Proseminar „Monstrosität im Mittelalter“ Wintersemester 2007/08 ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG Deutsches Seminar I."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen