Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Prof. Dr. Najib Harabi. 2 Die neuen Selbständigen Wer sind sie? Wie stellen sie es an, ein Wirtschaftsfaktor zu werden?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Prof. Dr. Najib Harabi. 2 Die neuen Selbständigen Wer sind sie? Wie stellen sie es an, ein Wirtschaftsfaktor zu werden?"—  Präsentation transkript:

1 1 Prof. Dr. Najib Harabi

2 2 Die neuen Selbständigen Wer sind sie? Wie stellen sie es an, ein Wirtschaftsfaktor zu werden?

3 3 Prof. Dr. Najib Harabi Inhaltsverzeichnis  Die Studie: Fragen, Vorgehen  Unternehmensgründungen in der Schweiz (Statistik)  Ergebnisse  Gründungsperson  die neuen Unternehmen  Erfolgsfaktoren  Schlussfolgerungen  für JungunternehmerInnen  Banken  für Gewerbeverbände / Handelskammern  Staat

4 4 Prof. Dr. Najib Harabi Inhaltsverzeichnis  Die Studie: Fragen, Vorgehen  Unternehmensgründungen in der Schweiz (Statistik)  Ergebnisse  Gründungsperson  die neuen Unternehmen  Erfolgsfaktoren  Schlussfolgerungen  für JungunternehmerInnen  Banken  für Gewerbeverbände / Handelskammern  Staat

5 5 Prof. Dr. Najib Harabi Die neuen YUPPIES?  Young Urban Professional  „Yuppies, das waren vor einiger Zeit noch Typen mit teueren Anzügen und teueren Autos. Sie waren schnell, nervös und seelenlos wie ihre Lieblingsdroge, das Kokain. Geld machten sie an der Börse oder mit Immobilien; ihr Ende waren Ende der Achtziger die Craschs von Börse, Bauboom und Nasenscheidewand, und es war nicht schade um sie.“

6 6 Prof. Dr. Najib Harabi Fortsetzung  „Ende der Neunziger ist das Trio jung, urban, professionell wieder auferstanden, allerdings in anderen Branchen und mit viel weniger Glamour. Man ist jetzt clever, aber - da smarter und clever - auch sozial. Man ist hungrig nach Erfolg, aber man weiss, dass er nur mit Freunden wirklich Spass macht. Man braucht das Gehirn auch ausserhalb der Arbeit. Drogen sind Vitaminsäften gewichen, und was Konventionen betrifft: Man trägt Anzug und Deux-pièce - aber Hugo Boss und Co. Sind kein Fetisch mehr, sondern ein Werkzeug.“

7 7 Prof. Dr. Najib Harabi Zur volkswirtschaftlichen Bedeutung der neuen Selbständigen  Beitrag zum Beschäftigungs- und Wirtschaftswachstum  Beitrag zum Strukturwandel  Beitrag zu Innovation und technischem Fortschritt  Beitrag zur Belebung von Konkurrenz und Märkten

8 8 Prof. Dr. Najib Harabi Leitfragen der Studie  Wer sind diese neuen Selbständigen?  Welches sind ihre Erfolgs- bzw. Misserfolgsfaktoren?  Welche Schlussfolgerungen können für die praktische Wirtschaftspolitik und die Jungunternehmen gezogen werden?

9 9 Prof. Dr. Najib Harabi Vorgehen  Qualitative Methoden: 18 Fallbeispiele  Quantitative Methoden: Repräsentative Stichprobe von 1461 Jungunternehmen Rücklaufquote: 32% 200 Einzelfragen

10 10 Prof. Dr. Najib Harabi Gründungsgeschehen in der Schweiz Zahlen der Creditreform

11 11 Prof. Dr. Najib Harabi Unternehmensdemographie des BfS  7‘200 neue Unternehmen in den Jahren 1996 und 1997  14‘900 Stellen geschaffen

12 12 Prof. Dr. Najib Harabi Hochrechnung unserer Studie Anzahl befragte Firmen: 1461 (= 32 % Rücklauf)  effektiv neue Firmen, welche 1999 noch existierten: 1996: 11‘ : 13‘500  neu geschaffene Arbeitsplätze (2,5 Angestellte pro Betrieb): 1996: 28‘ : 33‘700 Nicht aktiv / keine Angaben: 105 Gründung vor 1993: 319 effektive Jung- unternehmen: 743 Zweigstellen / Tochterfirmen: 293

13 13 Prof. Dr. Najib Harabi Wer sind sie, die neuen Selbständigen?

14 14 Prof. Dr. Najib Harabi Geschlechterverteilung

15 15 Prof. Dr. Najib Harabi Schulbildung

16 16 Prof. Dr. Najib Harabi Was hat sie in die Selbständigkeit geführt? Berufliche Situation unmittelbar vor der Selbständigkeit

17 17 Prof. Dr. Najib Harabi Motive zur Selbständigkeit

18 18 Prof. Dr. Najib Harabi Behinderungen bei der Gründung

19 19 Prof. Dr. Najib Harabi Probleme

20 20 Prof. Dr. Najib Harabi Erfolg

21 21 Prof. Dr. Najib Harabi Erfolgsfaktoren  Personenbezogene Erfolgsfaktoren  Unternehmensbezogene Erfolgsfaktoren  Umfeld- bzw. branchenbezogene Erfolgsfaktoren

22 22 Prof. Dr. Najib Harabi Personenbezogene Erfolgsfaktoren  Die Dauer der schulischen und beruflichen Bildung des Gründers verbessert die Erfolgschancen einer Neugründung.  Die Dauer der Branchenerfahrung des Gründers beeinflusst den betrieblichen Erfolg positiv.  Die Selbständigkeitserfahrung des Gründers beeinflusst den betrieblichen Erfolg positiv.  Vorgesetztenerfahrung ist keine Garantie für Erfolg.  Generelle Berufserfahrung ist keine Garantie für Erfolg.

23 23 Prof. Dr. Najib Harabi Unternehmensbezogene Erfolgsfaktoren  Originäre Unternehmensgründungen sind erfolgreicher als Firmenübernahmen.  Kleinere Unternehmen wachsen schneller als grössere Unternehmen (zum Zeitpunkt der Gründung).  Die Höhe des Umsatzes im ersten Jahr hat einen entscheidenden Einfluss auf die spätere Umsatzentwicklung.  Kapitalgesellschaften erzielen höhere Umsatzwachstumsraten als Einzelfirmen.  Das Alter des neu gegründeten Unternehmens scheint einen positiven Einfluss auf den betrieblichen Erfolg.

24 24 Prof. Dr. Najib Harabi Umfeld- bzw. branchenbezogene Erfolgsfaktoren  In der Branche „Übrige Dienstleistungen“ werden am meisten Unternehmen gegründet (Referenzbranche).  In den Wirtschaftszweigen „Schulung/Unterrichtswesen“, „Transport“ und „Baugewerbe“ herrschen bessere Umfeldbedingungen als in der Referenzbranche.  In den Wirtschaftszweigen „verarbeitendes Gewerbe/Industrie“, „Gastgewerbe“, „Handel“, „Gesundheits- und Sozialwesen“ herrschen schlechtere Umfeldbedingungen als in der Referenzbranche.

25 25 Prof. Dr. Najib Harabi Empfehlungen für JungunternehmerInnen  Marktanalyse:  Kundenbedürfnisse?  Konkurrenz?  Veränderungen?  Finanzplanung  Kapitalbedarf?  Liquidität?  Entwicklung?

26 26 Prof. Dr. Najib Harabi Empfehlungen für Banken  Informationspolitik  Finanzierungscoaching  Beteiligung der Grossbanken am System „Bürgschaft 2000“  (Es sollen mehr Corporate Venture Funds seitens Grossfirmen geschaffen werden)

27 27 Prof. Dr. Najib Harabi Empfehlungen für Handelskammern / Gewerbeverbände  Aktionen wie „Pecopp“ (SGV) sollen weitergeführt und v.a. an die zeitlichen und finanziellen Verhältnisse von Jungunternehmen angepasst werden  Brancheninformationen und -erfahrungen weitergeben  Öffnung gegenüber Anliegen von Jungunternehmen in Dienstleistungsbranchen

28 28 Prof. Dr. Najib Harabi Empfehlungen für staatliche Instanzen  Bildungspolitik  Forschungs- und Technologiepolitik  Finanzierung von Jungunternehmen  Wettbewerbspolitik  Regulierungen und Bewilligungsverfahren  Koordination  Gründungsstatistik  Informationspolitik und Dialog mit Jungunternehmen

29 29 Prof. Dr. Najib Harabi Schlusswort  Young, urban, professionell - der Weg, seine Träume zu verwirklichen erfordert Geld (Kredite), viel Arbeit, viel Mut, Talent und nicht zuletzt den Glauben an eine Welt, die auf einen wartet. Die sozialen Vitamindrink-Yuppies sind das, was die Theoretiker der Globalisierung fordern: selbstverantwortliche, kreative und hochmobile „Humaneinheiten“.


Herunterladen ppt "1 Prof. Dr. Najib Harabi. 2 Die neuen Selbständigen Wer sind sie? Wie stellen sie es an, ein Wirtschaftsfaktor zu werden?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen