Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1. Infoveranstaltung zu Erasmus+. + Gliederung 1.Motivationserhebung 2.Möglichkeiten der Findung von Praktikumsplätzen 3.Praktikumsorte und Zeitraum 4.Pflichten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1. Infoveranstaltung zu Erasmus+. + Gliederung 1.Motivationserhebung 2.Möglichkeiten der Findung von Praktikumsplätzen 3.Praktikumsorte und Zeitraum 4.Pflichten."—  Präsentation transkript:

1 1. Infoveranstaltung zu Erasmus+

2 + Gliederung 1.Motivationserhebung 2.Möglichkeiten der Findung von Praktikumsplätzen 3.Praktikumsorte und Zeitraum 4.Pflichten der Auszubildenden 5.Unterstützung durch das EU-Team des OSZs 6.Fördersätze der EU 7.Die nächsten Schritte 8.Erfahrungsberichte von ehemaligen Praktikanten  2

3 + 3 Warum möchte ich ein Auslandspraktikum machen?  Verbesserung der Fremdsprachenkenntnisse,  Erwerb internationaler Berufskompetenzen,  Verbesserung der Arbeitsmarktchancen durch erhöhte berufliche Qualifikation,  Weiterentwicklung der interkulturellen und sozialen Kompetenzen  Aber! Ein Praktikum ist kein Urlaub! 1. Motivationserhebung

4 +  1. Ich suche mir innerhalb der EU selber einen Betrieb.  z.B. Meinen Familie lebt im Ausland und ich möchte dort arbeiten und dort wohnen.  z.B. Mein Ausbildungsbetrieb hat Filialen im Ausland, wo ich gerne arbeiten möchte.  Dann suche ich mir einen Praktikumsbetrieb und eine Unterkunft selber, evt. auch den Flug.  Den finanziellen Zuschuss von 80% bekommen Sie dann überwiesen, wenn der Praktikumsbetrieb das Praktikum bestätigt.  Restzahlung erfolgt dann, wenn alle Unterlagen abgegeben wurden Möglichkeiten der Findung von Praktikumsplätzen

5 +  2. Wir vermitteln Ihnen über unsere Partneragenturen einen Praktikumsplatz und eine Unterkunft.  Hinweis: Die Agenturen sind kostenpflichtig.  Je nach Land zwischen 150,00€ und 400,00€  (UK 400,00€)  Diese Kosten müssen Sie selber tragen Möglichkeiten der Findung von Praktikumsplätzen

6 +  Praktikumszeitraum: bis  Praktikumsländer in denen wir Partneragenturen haben: Irland UK Malta Alle EU - Länder sind möglich 6 3. Praktikumsorte und Zeitraum

7 + 7  10 Plätze  Unterkunft: Gastfamilie WG (4 Personen pro Wohnung im Doppelzimmer) Irland - Dublin

8 + 8  10 Plätze  Unterkunft: Gastfamilie WG (4 Personen pro Wohnung im Doppelzimmer) keine Ansprechpartner vor Ort Irland - Dublin

9 + 9 Irland - Galway  2 Plätze  Unterkunft Im Haus Zwei Bäder, Küche, Wohnraum, 4-5 Schlafräume Einzelzimmernutzung gegen Aufpreis möglich

10 + 10 UK - Belfast  10 Plätze  Unterkunft: Wohnungen im Haus ??

11 + 11 UK - Derry  10 Plätze  Unterkunft: Haus mit anderen Praktikanten Wohnung 2-3 Personen pro Wohnung

12 + 12 UK - Wales  10 Plätze  Unterkunft: Gastfamilien

13 + 13 UK - Glasgow  10 Plätze  Unterkunft: Gastfamilien

14 + 14  10 Plätze  Unterkunft: Gastfamilien WGs Malta

15 + 15 Spanien - Barcelona, Valencia, Madrid  10 Plätze  Unterkunft: Gastfamilien WGs

16 Pflichten der Auszubildenden  Anmeldung vollständig und leserlich ausfüllen  Lebenslauf in Englisch oder Spanisch bis vom (Englischlehrer kontrollieren lassen)  Motivationsschreiben  Qualifikationen (Was kann ich?)  Bestätigung des Betriebes  Teilnahme an allen Vorbereitungs- und Nachbereitungstreffen

17 Pflichten der Auszubildenden  Blog- während des Praktikums  Praktikumsbericht (PPP)  Bestätigung des Lernaufenthaltes  Europass  Fakultativ: Teilnahme an der Sprachzertifizierung TELC Kosten ca €  November 2016

18 Unterstützung durch das EU-Team des OSZs  Antrag an Erasmus+  Organisation der Praktikumsplätze  Organisation der Unterkünfte  Organisation der Flüge

19 Unterstützung durch das EU-Team  Ihre Ansprechpartner: Nora Freaney (Raum ) Sprechzeiten: Montag, Mittwoch, Freitag 10:00 – 14:00 Uhr Tel.: Gabriele Paul (Raum ) Sprechzeiten: Freitag 11:30 – 12:30 Uhr

20 Fördersätze der EU PostenDublinBelfastDerryMaltaSpanien Zuschuss der EU für Aufenthalt für 8 Wo 1540,001680, ,00 Zuschuss der EU für Fahrtkosten bis 1999 km 275,00 Gesamtzuschuss der EU1815,001955, ,00

21 Kosten Vermittlungs gebühr an ausländische Partner 250,00 (wird vorauss. erhöht) 350,00 (wird vorauss. erhöht) 400,00150,00ca. 150,00 Kosten für Unterkunft z. B. 1238,57 (Gastfamilie mit HP) 1280,00 DZ / Selbstverpf. 1000,00 EZ / Selbstverpf 750,00 DZ / Selbstverpf 850,00 EZ/DZ/ Gastfamilie Transfer am Ankunfts- und Abreisetag zur Unterkunft bzw. vom Flughafen zum Einsatzort 40,00 23,00 (Dublin- Belfast-Dublin) 60,00 (Dublin- Derry-Dublin) 40,00individuell Welcomekein 10,00kein Öffentlicher Verkehr vor Ortindividuell Versicherung (Haftpfl., Unfall,- Auslandskranken- versicherung.) 28,00 keine PostenDublinBelfastDerryMaltaSpanien

22 Die nächsten Schritte  Wer Interesse an einem Auslandspraktikum hat, füllt den Anmeldebogen vollständig aus.(mit IBAN und BIC)  1. Wunschort  2. Wunschort  Abgabe Lebenslauf, Qualifikation bis  Einverständnis des Ausbildungsbetriebes  2. Vorbereitungstreffen:  Unterzeichnung der Verträge  3. Vorbereitungstreffen:  Bekanntgabe der Flugdaten, Praktikumsbetriebe, Unterkünfte

23 Erfahrungsberichte von ehemaligen Praktikanten  Anastasia Guz.

24 + 24 Danke für Ihr Interesse!


Herunterladen ppt "1. Infoveranstaltung zu Erasmus+. + Gliederung 1.Motivationserhebung 2.Möglichkeiten der Findung von Praktikumsplätzen 3.Praktikumsorte und Zeitraum 4.Pflichten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen